Kontrolle bei Waidhaus
Polizei stellt gestohlene Fahrräder sicher

Symbolbild: dpa
Vermischtes
Waidhaus
26.09.2016
406
0

Den richtigen Riecher hatten Schleierfahnder der PIF Waidhaus als sie am Samstag, 24. September gegen 10.40 Uhr, einen Mercedes kontrollierten, der auf der Autobahn A 6 in Richtung Grenze unterwegs war. Sie konnten sechs Fahrräder sicherstellen.

Wie die Polizei mitteilt, gab der 24-jährige Fahrer an, aus Frankfurt/Main zu kommen, wo er Freunde besucht hatte. Als Gepäck hatte er drei riesige Plastiktaschen im Fahrzeug. Beim Öffnen der Taschen entdeckten die Fahnder aber keine Wäsche, sondern sechs zerlegte Mountainbikes der Marken Scott, Cube, Trek, Cannondale, Centurion und Conway.

Fahndungsdatenbank liefert Treffer


"Eine Überprüfung in der Fahndungsdatenbank brachte für drei der Fahrräder einen Treffer. Sie wurden in der vergangenen Woche im Raum Frankfurt/Main gestohlen", berichtet Polizeihauptkommissar Manfred Maier. Bei den anderen drei Bikes laufen noch die Ermittlungen, es dürfte sich laut Polizei aber auch um Diebesgut handeln.

Der junge Kraftfahrer zeigte sich unschuldig. Er habe die Mountainbikes in Frankfurt von einem ihm namentlich nicht bekannten Mann erhalten. Dieser bat ihn, die Fahrräder zur Reparatur zu bringen.

Die sechs Fahrräder im Gesamtwert von etwa 2500 Euro stellten die Beamten sicher. Der Mercedes Fahrer erhielt eine Anzeige wegen Hehlerei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2682)Diebstahl (172)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.