Krieger- und Soldatenverein
Erbseneintopf mit Wammerl und Wienern

Vermischtes
Waidhaus
04.10.2016
94
0

Eine tolle Sache bescherte dem Krieger- und Soldatenverein das hervorragende Verhältnis zum Vereinslokal. Erstmals stellten Anneliese und Heiner Hierold für die Ausgabe des Erbseneintopf den Biergarten des "Marktplatzstüberls" zur Verfügung. Viele Interessenten nahmen davon rege Gebrauch und ließen sich das vom ehemaligen Oberviechtacher Feldkoch, Stabsunteroffizier Anton Portner aus Lohma, zubereitete Mahl vor Ort schmecken. Als "gut und säumig" beurteilten die Genießer den Eintopf, der mit Wammerl und Wienern auch noch sättigte. Es dauerte nicht lange, bis Vorsitzender Franz Planner kurz nach dem Zwölfuhrläuten mitteilte: "Die Kessel sind leer." Bei der Ausgabe der rund 140 Portionen zu je drei Euro unterstützte ihn CSU-Fraktionssprecher Stefan Harrer mit weiteren Kameraden und Vereinsmitgliedern. Bild: fjo

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.