OWV fährt mit Kindern nach Nürnberg
Vom Sinn der Sinne

Überrascht vom vielfältigen Angebot beim Ausflug mit Ute Stich ins Erfahrungsfeld der Sinne waren die Teilnehmer am Ferienprogramm in Nürnberg. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
30.08.2016
40
0

Ein Dutzend Kinder und Jugendliche sowie ein halbes Dutzend Erwachsene machten sich im OWV-Ferienprogramm auf die Fahrt nach Nürnberg ins "Erfahrungsfeld zur Entfaltung der Sinne". In Weiden kamen Erinnerungen an die letztjährige Fahrt auf. Wieder hieß es: Schienenersatzverkehr. Kleinbusse sollten den Transport bis Neukirchen übernehmen, ab dort konnte wieder der Zug benutzt werden. Kaum war die Vierergruppe mit einem Minibus abgefahren, wurde die Bahnstrecke wieder frei gegeben und die restlichen 14 Teilnehmer mussten mit einer Stunde Verspätung den Zug nach Nürnberg nehmen.

Schnell wurde der im Erfahrungsfeld für Mittag gebuchte Besuch der Backstation telefonisch um eine Stunde verschoben. Ein Höhepunkt war die Backstation, wo Korn gemahlen und mit Salz und Wasser zu einem Teig verarbeitet wurde, der sofort auf einem offenen Feuer gebacken wurde. Es folgten dreieinhalb Stunden voller Eindrücke, Ausprobieren, Barfußpfad und Hängebrücke begehen, optische Täuschungen sowie das schiefe Haus durchqueren und noch vieles mehr.

Wegen der sommerlichen Temperaturen waren vor allem die Wasserspiele und der Trinkbrunnen beliebt. Gut und gerne hätten die Waidhauser noch bis zur Schließung bleiben können, viele Stationen warteten noch. Statt dessen stärkten sich die müden Teilnehmer im Biergarten am Ausgang mit einem erfrischenden Eis.
Weitere Beiträge zu den Themen: OWV Waidhaus (3)Ferienprogramm Waidhaus (11)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.