Siebenkampf im Ferienprogramm kommt gut an
Wie bei Olympia

Korbinian meisterte den Eierlauf durch die Hütchen als eine Station im Siebenkampf mit Leichtigkeit. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
20.08.2016
22
0

Pfrentsch. Einen Hauch von Olympia spürten die 22 jungen Teilnehmer beim Siebenkampf im Ferienprogramm. Mitglieder der Feuerwehr und des Schützenvereins 1884 hatten einen spannenden und lustigen Wettbewerb organisiert. Geschicklichkeit, Ausdauer, Teamgeist und Köpfchen waren gefordert.

Außerdem standen anspruchsvolle Aufgaben wie Bogenschießen und Hindernislauf im Programm. Sackhüpfen und Balltransporte stellten hingegen äußerst sportliche Stationen dar. Verschiedene Rätsel und eine Merkübung rundeten das Ganze mit einem Löscheinsatz und dem Laserschießen ab.

Über mangelnde Unterstützung während des mehrstündigen Wettbewerbs am Dienstagnachmittag brauchten sich die Organisatoren keine Gedanken zu machen. Über die vielen Helfer freuten sich nicht nur die Hauptorganisatoren Nicole Voit und Kerstin Krämer-Höreth, sondern auch Kommandant Andreas Neuber und Schützenmeisterin Hildegard Werner. Auch die Jugendfeuerwehr um Corinna Neuber war im Einsatz. Zur Stärkung gab es Bratwürste und Getränke.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.