Sporttrainer versteckt Joints im Rucksack

Vermischtes
Waidhaus
15.12.2015
8
0

Waidhaus. Die Polizeiinspektion Fahndung kontrollierte am Montag um 14.15 Uhr auf dem Parkplatz an der A 6 in Fahrtrichtung Grenze drei Personen in einem Audi mit französischem Kennzeichen. Ein 30-Jähriger hatte in seinem Rucksack in einer Metalldose eine geringe Menge Marihuana versteckt. Die Nachfrage, ob weitere Betäubungsmittel mitgeführt werden, verneinten die Franzosen. Bei der Durchsuchung tauchte im Rucksack in einem mit Reißverschluss verschlossenen Fach ein Tütchen mit sieben fertiggedrehten Joints auf. Der 30-Jährige räumte ein, dass er das Rauschgift für 20 Euro in Frankreich erworben, mit Tabak vermischt und daraus die Joints für den Eigengebrauch gedreht habe. Der Sporttrainer wollte mit seinen beiden Freunden in Prag fünf schöne Tage erleben.

Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2702)Marihuana (34)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.