Theaterverein "Dorfbühne" zeichnet Hardy Wamser aus
Techniker einmalim Rampenlicht

Vermischtes
Waidhaus
18.02.2016
8
0

Die jährlichen Theateraufführungen der "Dorfbühne" sind ohne Hardy Wamser kaum denkbar. Er kümmert sich mit vollem Einsatz um die Licht- und Tontechnik. In der Jahreshauptversammlung erhielt er daher eine extra Ehrung. Immerhin öffnete sich der Vorhang des Theatervereins für das erste Stück "Hilfe, da Huat brennt" erstmalig bereits am 20. April 1996.

Seine Lebensgefährtin Tanja Schmidt konnte bei dieser Gelegenheit für zehn Jahre Treue zum Verein durch die beiden Vorsitzenden, Silvia Kleber und Christine Wellert, sowie Regisseur Josef Kleber geehrt werden. Als Dritter im Bunde erhielt Stammspieler Jürgen Mensch für sein zehnjähriges Engagement Ehrennadel und Urkunde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Theater (263)Dorfbühne (3)Hardy Wamser (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.