„Tschecherla“ verwandeln die meisten Elfmeter und kassieren ab
Massenhaft Tore

Vermischtes
Waidhaus
13.07.2016
59
0

Pfrentsch. Massig Tore sahen die Zuschauer beim Gründungsjubiläum des SV. In einem Elfmeterturnier erhöhten sich die Gewinnchancen für alle 14 Mannschaften. Andreas Eschenbecher und Ernst Eschenbecher standen als Schiedsrichter zur Verfügung. Spät in die Nacht hinein verlegte der Festausschuss die Pokalverleihung. Spielleiter Lukas Zetzl (Dritter von links) übernahm mit Marktrat Stefan Harrer die Siegerkür inmitten der Disconacht auf der Bühne im "Koundl-Stodl". Vorsitzender Josef Eschenbecher (rechts) bedankte sich bei den Marktratsfraktionen CSU, Pfrentscher Liste und SPD für die Pokalspenden. Eine wichtige finanzielle Unterstützung sei dem Jubelverein ebenso durch Bürgermeisterin Margit Kirzinger, die beiden örtlichen Bankfilialen, Georg Stahl und Landrat Andreas Meier sowie die Kreisräte Alfons Gollwitzer und Josef Haberkorn zuteil geworden. So konnte die Siegermannschaft "Tschecherla" zum Pokal 100 Euro in Empfang nehmen. Der FC Bayern-Fanclub Waidhaus erhielt auf Platz zwei zehn Liter Freibier. Pokale gingen an die weiteren Plätze: 3. FC Bayern-Fanclub Pfrentsch, 4. Shisha-Bar Lang, 5. "Meine Favoriten", 6. "11Pro", 7. "Hangover 96" und 8. Helene-Stammtisch Koundl. Bild: fjo

Weitere Beiträge zu den Themen: SV Pfrentsch (11)Gründungsjubiläum (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.