Über die Grenze geschmuggelt
Elektroschocker in den Schuhen

Diese beiden Elektroschocker entdeckten Zöllner bei einem 20-Jährigen in Sportschuhen. (Foto: Polizei)
Vermischtes
Waidhaus
02.11.2016
97
0

"Beamte des Zolls brauchen für ihren Job stets einen 'guten Riecher'. Den bewiesen sie auch an Allerheiligen bei der Kontrolle eines Deutschen aus Baden-Württemberg", berichtet Polizeisprecher Johann Miesbeck. Die Streife der Kontrolleinheit Verkehrswege (KEV) Waidhaus nahm nahe der Grenzgemeinde das Gepäck des 20-Jährigen unter die Lupe und machte dabei in den Sportschuhen eine brisante Entdeckung.

Zwei Elektroschockgeräte hatte der Reisende darin von einem Asiamarkt in Tschechien nach Deutschland geschmuggelt. Die Zöllner übergaben den Sachverhalt an die Waidhauser Bundespolizei, die für die Sachbearbeitung von Waffendelikten zuständig ist. Die Bundespolizisten beschlagnahmten die Teaser. Der Mann handelt sich eine Anzeige wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ein.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.