Vierbeiner von Sandra Meier das Aushängeschild
Conner von der Adelegg geht voran

Zweiter Vorsitzender Eduard Voit (rechts) überraschte seine Vorstandskollegen mit Ehrungen. Er zeichnete Zuchtwart Peter Stockerl, Vorsitzende Frieda Striegl und Kassierin Monika Völkl für ihr Engagement aus. Bild: hfz
Vermischtes
Waidhaus
29.01.2016
43
0

"Ihr habt im vergangenen Jahr fleißig mit angepackt", lobte Frieda Striegl, Vorsitzende des Schäferhundevereins, in der Jahreshauptversammlung. Sie erwähnte, dass die Mitglieder die beiden Ausbildungswochenenden mit Begeisterung angenommen hätten.

Zuchtwart Peter Stockerl bezeichnete den Rüden Conner von der Adelegg als Aushängeschild der Ortsgruppe. Sandra Meier hatte den Vierbeiner auf Landesgruppenausscheidungen, Bundessiegerprüfungen und sogar auf der Weltmeisterschaft vorgeführt. Zudem legte Conner in Regenstauf die Körung auf Lebenszeit ab. Kassierin Monika Völkl wurde eine einwandfreie Führung der Finanzen bestätigt.

Ausbildungswart Alex Bauer informierte über die Leistungen der einzelnen Hundeführer und dankte für die gute Zusammenarbeit. Großes Lob ging an Andy Kreis, der Bauer immer mit Rat und Tat zur Seite stand. Bei seiner Jahresvorschau verwies der Ausbildungswart auf die Frühjahrsprüfung am Samstag, 23. April. Zudem kündigte er ein Ausbildungswochenende an.

Als Höhepunkt der Sitzung ehrte zweiter Vorsitzender Eduard Voit Striegl für ihre 25-jährige Amtstätigkeit als Vorsitzende. Völkel zeichnete er für 10 Jahre Tätigkeit als Kassierin aus und Gründungsmitgliede Stockerl für dessen Engagement über 30 Jahre.
Weitere Beiträge zu den Themen: Hunde (148)Waidhaus (43)Schäferhundeverein (10)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.