Waidhauser Siedler an der Mosel
Vier Tage zwischen wein und Kultur

Vermischtes
Waidhaus
19.09.2016
26
0

Vier Tage verbrachten OWV-Mitglieder in Alken an der Mosel. Sie besuchten Limburg und wurden vom ehemaligen Bürgermeister Martin Richard durch die Altstadt und den Dom St. Georg geführt. Andernach stand mit seinen Gemüse- und Obstsorten sowie Beeren und Küchenkräutern am zweiten Tag auf dem Programm. Die Schifffahrt ins Naturschutzgebiet Namedyer Werth, um den Ausbruch des Geysirs mit einer Höhe von 60 Metern zu erleben, war der Höhepunkt der Tour. Natürlich gehörten eine Schiffsrundfahrt auf der Mosel und eine Weinprobe im Felsenkeller des Hotels zum Programm. Dazu zählte auch ein Besuch am Deutschen Eck. Mit dem Winzerexpress ging es durch die Weinberge und zu Fuß durch die Drosselgasse. Vorsitzender Detlef König zog begeistert Fazit: "Auch wenn wir nur eine kleine Gruppe von 23 Teilnehmern waren, hatten wir eine wunderschöne Fahrt, die von Schriftführerin Gerlinde König mit dem Busunternehmen Wolf hervorragend geplant war." Bild: fjo

Weitere Beiträge zu den Themen: Vereine (1558)Siedler Waidhaus (2)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.