„Woihauser Straßenmusikanten“ spielen auf
Lauschen am Abend

Im Innenhof des Bistros "Flamingo" spielten die "Woihauser Straßenmusikanten" Wirtshauslieder und Couplets. Bei den warmen Temperaturen war der Abend für alle Gäste ein wunderbares Erlebnis. Bild: fjo
Vermischtes
Waidhaus
12.07.2016
36
0

Nach mehreren Reinfällen in Folge war den "Woihauser Straßenmusikanten" am Sonntag endlich ein Sommerfest mit herrlichem Bilderbuchwetter beschieden.

Die vielen Mühen der Vorbereitungen lohnten die Gäste in großer Zahl und vor allem durch ein Ausharren bis weit in den lauschigen Abend hinein. Lauschen war im Innenhof des Bistros "Flamingo" angesagt, angesichts der im Repertoire befindlichen Wirtshauslieder und Couplets.

Bei der Bewirtung und Verköstigung erhielt die renommierte Blaskapelle um Dieter Hanauer Unterstützung durch Familie Tirjaki. Für eine Ausweitung der Unterhaltung und Abwechslung im Programm war die Tanzgruppe "TigerZZ" verpflichtet worden. Um eine Zugabe kamen die fünf jungen Damen um Betreuerin Julia Wittmann nicht umhin. Schnell hatten sich Anna Maria, Lisa, Lilly, Johanna und Christine mit ihren eigenen Choreographien in die Herzen der Zuschauer getanzt.

Bekannte Titel aus der eigenen CD mischten die Straßenmusikanten davor und danach mit vielen neuen Stücken. Weder "In der Binsenlou" fehlte, noch die heimliche Nationalhymne des ganzen Grenzlands, der "Böhmische Traum".
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.