Zoll entdeckt bei Waidhaus falsche TÜV-Kennzeichnung
Ehrliche Fälschung

(Foto: Polizei)
Vermischtes
Waidhaus
16.09.2016
303
0

Zollbeamte kontrollierten am Donnerstag gegen 13 Uhr bei Waidhaus den Fahrer eines VW Polo. Dieser war von Tschechien nach Deutschland eingereist. Ein Blick auf das Kleingedruckte lohnte sich für die Beamten. Auf dem TÜV-Stempel und auf dem Zulassungsstempel stand klein geschrieben FAKE (Englisch für Fälschung).


Der Fall wurde an die Polizeiinspektion Fahndung Waidhaus abgegeben. Mittlerweile steht fest, dass der Pkw aus dem Ohrekreis in Sachsen-Anhalt, bereits im Oktober 2015 abgemeldet wurde und die Plaketten eine Fälschungen darstellen.

Der 52-jährige Fahrer gab an, den 19 Jahre alten Polo mit genau diesen Kennzeichen vor einiger Zeit in Dresden gekauft zu haben. Nachdem der Landwirt den Pkw weder zugelassen noch versteuert hat, muss er sich nun wegen der Verstöße nach dem Pflichtversicherungsgesetzt, Abgabenordnung, Fahrzeugzulassungsverordnung und der Urkundenfälschung verantworten.
Weitere Beiträge zu den Themen: Polizei (2231)Zoll (36)Kurioses (42)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.