Jugendparlament baut Spielplatz am Federacker aus
Neue Fußballtore

Bauhofleiter Richard König (links) freute sich mit Jessika Strzalka, Katharina Korf, Miriam Andritzky, Justus Korf, Anna-Lena Gleißner, Jessica Gleißner, drittem Jugendbürgermeister Dominik Gleißner und Sophie Herrler vom Jugendparlament über die neuen Fußballtore. Bild: wro
Freizeit
Waldershof
01.06.2016
37
0

Ein Fußballtor steht bereits, das andere wird in wenigen Tagen aufgestellt. Dann ist der Spielplatz am Waldershofer Federacker um eine Attraktion reicher. Zu verdanken ist der Zuwachs an Spielgeräten einer Initiative des neu gegründeten Jugendparlaments, informierte dritter Jugendbürgermeister Dominik Gleißner auf Nachfrage unserer Zeitung. Mit rund 400 Euro beteiligte sich die Stadt Waldershof an der Investition. "Der seit rund 15 Jahren bestehende gut frequentierte Spielplatz wird von den Mitarbeitern des städtischen Bauhofs gepflegt und gewartet", berichtete Bauhofleiter Richard König. Selbstverständlich helfe man dem Jugendparlament auch beim Aufstellen des zweiten Fußballtores und beim Befestigen der Netze. Mit der Anschaffung der beiden Fußballtore am Federacker ging ein langgehegter Wunsch der Waldershofer Jugend sowie des rund 20-köpfigen Jugendparlaments in Erfüllung.

Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.