Kinderbasarteam und Stadt finanzieren zwei Exemplare
Körbe am Kösseinestrand

Über den neuen Strandkorb freuten sich (von links) Schwimmbadreferent Stefan Müller, Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, Anja und Leon Friedrich. Bild: wro
Freizeit
Waldershof
28.05.2016
133
0

Anja Friedrich ist Mitglied im Kinderbasarteam und vor wenigen Tagen vom Ostseestrand zurückgekehrt. Die Waldershoferin schwärmt von den Erinnerungen und den heimlichen Wahrzeichen dieser Urlaubsregion: "Strandkörbe findet man dort zuhauf." Einen davon hat nun das Kinderbasarteam für die Freizeitanlage im Kösseinebad gestiftet.

"Das ist jetzt schon die 26. Spende aus dem Erlös unserer Basare", freut sich die Sprecherin des Teams. 400 Euro habe man diesmal zur Verfügung gestellt, davon sollte ein Strandkorb angeschafft werden. Die offizielle Übergabe des schönen Utensils fand am Dienstag im Kösseinebad statt. Nicht nur Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, auch Schwimmbadreferent Stefan Müller, der den Strandkorb schließlich besorgen durfte, freuten sich darüber. "Sicherlich haben auch unsere Badegäste ihren Spaß daran", bedankte sich die Bürgermeisterin bei den Spendern. Badegäste können den neuen Korb ab sofort für fünf Euro pro Benutzerpaar buchen.

Übrigens stehen ab sofort gleich zwei dieser Strandkörbe im Bad zur Verfügung. "Zusammen mit einem kleinen Zuschuss aus dem Stadtsäckel und dem übriggebliebenen Wechselgeld konnten wir uns noch einen weiteren Korb leisten. Zusätzlich wurden einige Sonnenschirme angeschafft", informiert Stefan Müller. Für eine Leihgebühr von zwei Euro schützen sie vor der Sonne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kösseinebad (7)Kinderbasarteam Waldershof (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.