Kösseinebad öffnet am Sonntag, 1. Mai
Trampolin und neue Treppe

Schon noch etwas wärmer muss es werden, bis erfrischender Badespaß auf dem Wasserrutschen-Boot im Kösseinebad möglich sind. Dennoch ist es ab Sonntag, 1. Mai, geöffnet. Archivbild: jr
Freizeit
Waldershof
30.04.2016
54
0

Die Temperaturen sind alles andere als einladend. Dennoch beginnt im Kösseinebad der Stadt Waldershof am Sonntag, 1. Mai, die Saison.

Laut Schwimmbadreferent Stefan Mülle ist das Kösseinebad wieder täglich von 10 bis 20 Uhr geöffnet. An sehr heißen Tagen beginnt der Badebetrieb bereits um 9 Uhr und dauert dann abends auch länger. Die Badeaufsicht weist auch in dieser Saison darauf hin, dass das Baden nur dann gestattet ist, wenn die rote Fahne nicht gehisst ist. Die rote Fahne auf dem Sprungturm bedeutet somit absolutes Badeverbot. Der Eintritt ist frei.

Neu in dieser Saison ist eine eigens maßgefertigte, behindertengerechte Einstiegstreppe in der Nähe des Bootshauses, gespendet von der Firma Schmelzer, Metallbau. Ebenfalls eine Spende, in diesem Falle von der Firma Scherdel, ist das neue XXL-Wassertrampolin, das bestimmt bei den jungen Besuchern für Begeisterung sorgen wird. Es wird demnächst zwischen Sprungturm und Podium aufgebaut. Außerdem ermöglicht die Stadt für alle Besucher freies Wlan. Der Kiosk öffnet, schönes Wetter vorausgesetzt, am Donnerstag, am Feiertag "Christi Himmelfahrt".

Name für Kiosk


Gesucht wird in diesem Zusammenhang auch noch ein Name für den Schwimmbadkiosk. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann hat dafür einen Wettbewerb ausgeschrieben, bei dem es Gutscheine für den Kiosk zu gewinnen gibt - im Wert von 50, 30, 20 Euro. Pfiffige Namen können bis zum 13. Juni an die Stadt gemeldet werden. Der Jugendstadtrat wird dann entscheiden, wie das Kiosk in Zukunft heißen wird.
Weitere Beiträge zu den Themen: Waldershof (106)Kösseinebad (7)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.