Soldaten- und Reservistenkameradschaft Hohenhard
Motiviert und treffsicher

Freizeit
Waldershof
16.03.2016
10
0

Der Zusammenhalt könnte nicht besser sein. Auch ist die Soldaten- und Reservistenkameradschaft Hohenhard bei Wettbewerben erfolgreich. Da wunderte es nicht, dass die Mitglieder dem Führungsteam erneut das Vertrauen aussprachen.

Der wiedergewählte Vorsitzende Anton Hauptmann lobte in seiner Jahresrückschau die hervorragenden Leistungen der Reservisten. Auch freute er sich über den guten Besuch der Jahreshauptversammlung. Er sprach von einem bestens funktionierenden Netzwerk in der Dorfgemeinschaft. Als zentraler Treffpunkt wurde vor geraumer Zeit schon das Hohenharder Feuerwehrhaus mit tatkräftiger Unterstützung aller Vereine gebaut. Es stehe allen örtlichen Vereinen als Anlaufstelle zur Verfügung, betonte der Vorsitzende.

Sportlich und gesellschaftlich mischten die Hohenharder Reservisten im zurückliegenden Jahr kräftig mit. "Bei zahlreichen Schießwettbewerben oder Vergleichsschießen waren wir in aller Regel erfolgreich dabei", sagte der Vorsitzende und ließ dabei auch den Vergleichswettkampf in Cheb nicht unerwähnt. Weiter erinnerte Hauptmann an die Primiz von Johannes Kappauf, an den Fichtelgebirgsmarsch mit Biwak im Juni, vor allem aber an den ersten Platz und den Gewinn des Wanderpokals beim Bezirksreservistenwettkampf im Indianerdorf bei Saltendorf. Der Vereinsausflug führte nach "Bayrisch Canada" im Bayerwald. "Dort übten wir uns beim Kajak- und Kanadierfahren und legten 17 Kilometer auf dem Schwarzen Regen zurück." Eine weitere Reise führte nach Prag zu wehrhistorischen Stätten der tschechischen Hauptstadt.

Die neu angeschafften Poloshirts, aber auch die modischen Vereinsjacken kämen ausgezeichnet an. Hauptmann schloss: "Das ist's, was uns abhebt und unterscheidet, wir sind aktiv und gehen neue Wege."

Beeindruckt von den zahlreichen Aktivitäten des rührigen Vereins zeigte sich dritte Bürgermeisterin Gisela Kastner. Auch würdigte sie die guten Ergebnisse der Schützen. Lob kam außerdem von Vereinsreferent Jürgen Ranft.

Beim Bezirkswettkampf der Bayerische Kameraden- und Soldatenvereinigung in Saltendorf bei Teublitz sicherten sich Melanie Fröhlich, Bernd Schraml und Markus Rach nicht nur den großen Wanderpokal des BKV, sondern auch den Oberpfalztitel. Mit großem Erfolg nahmen die Hohenharder an weiteren Bezirks- und Landesmeisterschaften teil. Auszeichnungen erhielten die Vereinsmeister 2015: erster Platz Roland Tröger, zweiter Platz Christian Fröhlich, dritter Platz Anton Hauptmann. Den Glückspokal gewann Mathias Rach.

VorstandswahlUnkompliziert verliefen die Wahlen bei der Soldaten- und Reservistenkameradschaft Hohenhard. Anton Hauptmann wurde als Vorsitzender im Amt bestätigt. Zweiter Vorsitzender bleibt Bernd Schraml. Alle weiteren Mitglieder des Vorstandsgremiums wurden ebenfalls wiedergewählt: Kassier Robert Rebhan, Schriftführer Thomas Schimmel, Schießwart Anton Hauptmann, stellvertretende Schießwarte Bernd Schraml und Thomas Bauriedel, Reservistensprecher Thomas Bauriedel, Vertrauensmann Reinhard Kastner, Kassenrevisoren: Markus Greger und Richard Heindl, Beisitzer Herbert Löwenhag.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.