125. Jubiläum
Scherdel kocht auf

Saft aus frischen Orangen verfeinerte das Blaukraut, das zur Rehkeule gereicht wurde. Bild: hd
Kultur
Waldershof
22.04.2015
73
0

Das Blaukraut für die Rehkeule dampft bereits auf dem Herd. Nebenan schält ein Kollege Knoblauchzehen und zerdrückt sie. Eine weitere Mitarbeiterin ist mit dem Dessert beschäftigt. Scherdel feiert und kocht auf.

"Scherdel arbeitet seit 125 Jahren erfolgreich. Wenn das kein Grund zum Feiern ist", strahlt Carolin Bauer und trocknet sich die Hände. Die Marketing-Leiterin hat gerade noch Zwiebeln geschnitten. Klar, auch sie leistet ihren Beitrag zum Firmenjubiläum.

Natürlich gibt's eine Geburtstagstorte - mit einem großen S drauf, erzählt Bauer am Dienstagnachmittag. Aber die Torte ist nur eine der vielen Leckereien, die die Scherdel-Mitarbeiter in einem Kochbuch präsentieren. Damit machen sie sich und dem Unternehmen ein großartiges Geburtstagsgeschenk, freut sich Carolin Bauer, bei der die Fäden zum Kochbuch zusammenlaufen. "Beim Kochen hat jede Familie eine eigene Tradition. Und so ist das auch in unserer Scherdel-Familie."

Die Idee zur Rezeptesammlung sei spontan aus der Belegschaft gekommen. Da die rund 5000 Scherdel-Beschäftigten in Werken rund um den Erdball arbeiten, sind natürlich auch die Rezepte international. Spezialitäten aus Brasilien, Japan, China oder Russland dürfen da nicht fehlen. Scherdel ist ein Global-Player, bekannt für technische Federn, aber auch für Stanz- und Biegetechnik, Maschinen- und Anlagenbau, Automatisierungs- und Steuerungstechnik, ist renommierter Werkzeugbauer und fertigt Komponenten für die Automobilindustrie.

Fest der Mitarbeiter

Schnell reifte eine weitere Idee, "einige der Gerichte nachzukochen und sie bei einer Afterwork-Party zu servieren", berichtet die Marketing-Leiterin. Die kulinarische Feier fand am Dienstagabend in der Waldershofer Kultkneipe "Schaffnerlos" statt. Mit dabei geschäftsführender Gesellschafter Walter Bach und 70 Beschäftigte. Ein Fest der Mitarbeiter für die Mitarbeiter. Carolin Bauer erzählt, dass einige der Zutaten aus dem Bio-Anbau von Beschäftigten stammen. Andere lieferten Forellen. Auch der DJ ist Scherdel-Mitarbeiter. "Solche Aktionen schweißen zusammen."

Die Party im "Schaffnerlos" ist Auftakt für weitere Veranstaltungen im Scherdel-Jubiläumsjahr, sagt Carolin Bauer, die sich wieder zu ihren Kollegen in der Küche gesellt. Denn, um am Abend alles pünktlich servieren zu können, ist noch einiges zu tun.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.