Kabarett zum Politischen Aschermittwoch
Humorvoller Blick in den Spiegel

Kurt Rodehau, Heike Gravogl und Harald Eichner (von rechts) bilden die Kabarett-Gruppe "Kultur-2-3-4". Beim Politischen Aschermittwoch der SPD Waldershof ziehen sie wieder kräftig vom Leder. Viele sind schon gespannt, welche lokalen Themen diesmal genüsslich und witzig "analysiert" werden. Bild: privat
Kultur
Waldershof
05.02.2016
108
0

Der SPD-Ortsverein lädt am 10. Februar ab 19 Uhr zum traditionellen Politischen Aschermittwoch mit Fischessen ins Brauhaus Waldershof ein. Zu Gast ist erneut das Kabarett-Trio "Kultur-2-3-4". Kurt Rodehau, Heike Gravogl und Harald Eichner sprechen mit spitzer Zunge über Bundes-, Landes- und Kommunalpolitik. Auch so manches Thema aus Waldershof dürfte sich für eine kabarettistische Betrachtung anbieten: Turnhallenbau, Kreisverkehr, Ende der Rosenthal-Ära oder Ortsumgehung.

Das Motto des Abends: Abschalten und über die Missgriffe des täglichen Lebens herzlich lachen. Der Eintritt kostet vier Euro. Willkommen sind alle Interessierten. Denn politisches Kabarett ist Kultur. Kabarett will einen kritischen Spiegel vorhalten - mit bewussten Übertreibungen. Von den jeweiligen "Opfern" wird erwartet, dies mit Humor zu nehmen. Klar ist: Eine beleidigte Reaktion löst eher umso größere Erheiterung aus.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.