Mit wunderbar klarer Stimme

Stimmung kam bei drei Songs aus "Sister Act" auf - dargeboten von Nina Daubner, Lea Dietl, Sophia Freundl, Eva-Maria Linkel, Annika Scharnagl, Nora Schliermann und Sandra Schreyer. Bild: zch
Kultur
Waldershof
06.06.2016
75
0

Über eine gut gefüllte Aula in der Jobst-vom-Brandt-Schule freuten sich am Sonntag Schüler der Gesangsklasse von Carol Bischoff. In einer "Musical-Gala" präsentierten die Kreismusikschüler die besten Lieder aus "Les Miserables", "Sister Act" und einigen Walt-Disney-Filmen. Das Publikum war begeistert.

"Les Miserables", das Musical von Claude-Michel Schönberg und Alain Boubil nach dem Roman "Die Elenden" von Victor Hugo, ist keine leichte Kost. Eine kurze Einführung in den Inhalt half beim Verständnis der Songs. Das gesamte Ensemble eröffnete die Gala mit "Do You Hear The People Sing?". Es folgten Soli wie "I Dreamed A Dream", "Castle In A Cloud", "Bring Him Home". Besonders aufrüttelnd war "A Little Fall Of Rain", in dem Nina Daubner als Éponine in den Armen von Konstantin Ernst als Marius stirbt. Auch Adnan Barami konnte mit seinem leidenschaftlich vorgetragenen "Empty Chairs At Empty Tables" das Publikum beeindrucken.

Fröhlicher wurde es mit drei Songs aus "Sister Act", die von Nina Daubner, Lea Dietl, Sophia Freundl, Eva-Maria Linkel, Annika Scharnagl, Nora Schliermann und Sandra Schreyer mit temperamentvoller Choreographie in Szene gesetzt wurden. Die Pausenbewirtung übernahm der Förderverein "Mut". Danach widmeten sich die Kreismusikschüler Disney. Songs aus "Die Schöne und das Biest", "Arielle, die Meerjungfrau", "Aschenputtel", "Pocahontas", "Das Dschungelbuch", "Dornröschen" und "Mary Poppins" luden das Publikum zum Mitklatschen ein. Es gab verträumte Walzer, der "Traumwalzer" aus Dornröschen, gesungen von Annika Scharnagl, oder "Ich hab' ihn im Traum gesehen", den Sophia Freundl sang und tanzte.

Dschungelbuch


Besonders gut kamen die drei Herren Adnan Barami, Lutz Beckmeyer und Konstantin Ernst an, die "Probier's mal mit Gemütlichkeit" aus dem Dschungelbuch zelebrierten. Der letzte Teil des Abends war "Mary Poppins" gewidmet. Mit wunderbar klarer Stimme sang Mirjam Kraft "Füttert die Vögelchen". Lustig mit Kochlöffeln und Schürzen waren Sophia Freundl, Nora Schliermann und Annika Scharnagl mit "Ein Löffelchen Zucker". Zum Abschluss trat nocheinmal das gesamte Ensemble mit "Superkalifragilistisch Expiallegorisch" auf und konnte das Publikum mit Leichtigkeit zum Mitklatschen animieren. Begleitet wurden die Sänger von Lukas Fröhlich am E-Piano und Simon Glaser am Schlagzeug, die auch die kurzen Umbauarbeiten auf der Bühne musikalisch begleiteten. Die beiden bekamen für ihre hervorragenden Leistungen Extra-Applaus vom Publikum und vom gesamten Ensemble.

Noch einmal erleben kann man die "Musical-Gala" am Samstag, 11. Juni, um 19.30 Uhr im Jugendheim Fuchsmühl und schließlich am Sonntag, 12. Juni, um 17 Uhr im Tillensaal Neualbenreuth. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.