Acht neue Co-Trainer fit in Theorie und Praxis

Acht neue Co-Trainer fit in Theorie und Praxis (jr) Ein Co-Trainer-Lehrgang für Tischtennis läuft derzeit in der Schulturnhalle in Waldershof. Normalerweise finden diese Kurse in den TT-Landesleistungszentren Burglengenfeld, Oberhaching/München und Roth/Nürnberg statt. Doch Lehrgangsleiter Simon Ertl (links), der Mitglied im Trainerteam des Bayerischen Tischtennisverbandes ist, ist es gelungen, einen Lehrgang nach Waldershof zu holen. In 30 Unterrichtseinheiten werden die acht Teilnehmer (Bild) aus dem
Lokales
Waldershof
27.08.2015
0
0
Ein Co-Trainer-Lehrgang für Tischtennis läuft derzeit in der Schulturnhalle in Waldershof. Normalerweise finden diese Kurse in den TT-Landesleistungszentren Burglengenfeld, Oberhaching/München und Roth/Nürnberg statt. Doch Lehrgangsleiter Simon Ertl (links), der Mitglied im Trainerteam des Bayerischen Tischtennisverbandes ist, ist es gelungen, einen Lehrgang nach Waldershof zu holen. In 30 Unterrichtseinheiten werden die acht Teilnehmer (Bild) aus dem Landkreis, darunter vier vom TSV Waldershof, in Theorie und Praxis in die Trainingsarbeit eingewiesen. Der zweite Teil des Lehrgangs folgt am 5./6. September mit abschließender Prüfung. Wer Co-Trainer ist, hat die Vorstufe zur Übungsleiterlizenz erreicht; dafür sind weitere 60 Unterrichtseinheiten nötig. TSV-Spartenleiter Peter Wildgans (rechts) hofft, dass die neuen Co-Trainer das Erlernte in ihren Vereinen vor allem an die Jugend weitergeben. Die Unterrichtseinheiten in Waldershof umfassten: Aufbau einer Trainingseinheit, Balleimertraining, Anfänger- und Techniktraining sowie Gruppenarbeit. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.