Ampel beim Kreisverkehr

Eine Hälfte des Kreisverkehrs am Beginn der künftigen Waldershofer Ortsumgehung ist fertig. Um den zweiten Teil anpacken zu können, ist eine halbseitige Sperrung der Staatsstraße 2177 von Waldershof nach Marktredwitz nötig. Eine Ampel regelt ab heute den Verkehrsfluss. Bild: jr
Lokales
Waldershof
30.07.2015
16
0
Das Staatliche Bauamt sperrt heute im Laufe des Tages halbseitig die Staatsstraße 2177 zwischen Waldershof und Marktredwitz. Der Verkehr wird per Ampelregelung an der Kreisverkehr-Baustelle vorbeigeführt. Die Sperrung ist nötig, weil der Verkehr nun auf den bereits fertiggestellten Halbkreis der Kreisverkehrs umgelegt werden muss, um das Bauwerk dann vollenden zu können. Die Fahrbahnbreiten in der fertigen Kreisverkehrshälfte reichen jedoch nicht aus, um den Verkehr zweistreifig zu führen, informiert das Bauamt.

Die Staatsstraße 2121 von Waldershof in Richtung Wiesau bleibt weiterhin vollständig gesperrt. Die halbseitige Sperrung der Staatsstraße 2177 in Richtung Marktredwitz dauert voraussichtlich bis Mitte Oktober 2015. Das Staatliche Bauamt empfiehlt allen ortskundigen Verkehrsteilnehmern den Baustellenbereich zu meiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Juli 2015 (8668)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.