Computer-Schrott und viel Müll

Flaschen, Schuhe, Radkappen und Unrat füllten mehrere Müllsäcke. Am Ende der Rama-dama-Aktion freuten sich die FGV-Helfer über eine stärkende Brotzeit. Bild: privat
Lokales
Waldershof
23.04.2015
1
0

In der Natur aktiv sein, sich bewegen und Landschaften erkunden, das macht nur auf sauberen Wanderwegen Spaß. Deshalb schritten Mitglieder des Fichtelgebirgsvereins Waldershof wieder zur Tat.

Nachdem der Schnee weggetaut war, kam an vielen Stellen Müll zum Vorschein. Freiwillige Helfer des FGV sagten daher am Samstag "rama dama". Obwohl es recht kalt war, waren sie für den Natur- und Umweltschutz im Einsatz.

Die Müllsammeltour führte über Wanderwege rund ums Waldershofer Stadtgebiet. Neben Papier, Flaschen und Verpackungsmaterialien fanden die Helfer Schuhe, Radkappen und einen aufgeschlitzten Reifen. In der Natur hatten auch ein alter Koffer und das Innenleben eines ausrangierten Computers nichts verloren. Die Ausbeute konnte sich sehen lassen, informiert der FGV, der für die Zukunft an die Vernunft der Menschen appelliert, damit Rama-dama-Aktionen bald überflüssig werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.