CSU hat im Herbst noch viel vor
Rente und Schafkopf

Lokales
Waldershof
09.10.2014
0
0
In einer Vorstandssitzung legte die Waldershofer CSU den Fahrplan für den Herbst fest. Dabei setzen die Christsozialen auf inhaltliche und gesellschaftliche Aspekte.

So macht sich der Ortsverband am 19. Oktober abends auf zur "Kirwa-Wanderung" ins Café Jakob nach Rodenzenreuth. Die Jahreshauptversammlung der CSU Waldershof findet am 26. Oktober im Gasthof "Grüner Baum" in Waldershof statt. Ein Jahresrückblick und Mitgliederehrungen stehen hier im Mittelpunkt.

Das Thema Rente greift der Ortsverband am 30. Oktober auf, wenn Reiner Meier zum Bürgerforum "Wenn ich einmal in Rente bin..." nach Waldershof kommt. Der Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Landesvorsitzende der Christlich-Sozialen-Arbeitnehmer-Union steht dabei allen Interessierten Rede und Antwort.

Das bayerische Traditionskartenspiel Schafkopf kann jede und jeder ab dem 4. November in Waldershof von der Pike auf erlernen. Schafkopf-Lehrer Heinrich Kohl aus Eschenbach bringt Jung und Alt die Kunst rund um den "Alten" an vier Abenden im November bei. Den Abschluss des ereignisreichen Jahres 2014 bildet die gemeinsame Weihnachtsfeier des CSU-Ortsverbandes und der Arbeitsgemeinschaften.

Vorsitzender Mario Rabenbauer macht deutlich, dass der CSU-Ortsverband seinem Auftrag nachkomme und allen Bürgern die Möglichkeit gebe, sich in den politischen Meinungsbildungsprozess einzubringen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.