Gelungene Premiere

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann (vorne rechts) freute sich über die Resonanz bei der Premiere der Kleidertauschbörse. Bild: kro
Lokales
Waldershof
11.11.2015
1
0

So etwas hat es im Landkreis noch nicht gegeben: Im alten Rathaus in Waldershof ging am Samstag eine Kleidertauschbörse über die Bühne. Diese findet künftig jeden Montag statt.

Rund 100 gebrauchte Kleidungsstücke und Stoffe, die viel zu schade zum Wegwerfen sind, hingen zum Start in den Regalen. Jeder, der ein Stück mitbringt, darf ein anderes mitnehmen - so erklärte Bürgermeisterin Friederike Sonnemann das einfache Konzept. Eine Ausnahme gilt für die in Waldershof lebenden Asylbewerber: Sie dürfen kostenlos ein Kleidungsstück mitnehmen, ohne dass sie vorher eines gebracht haben.

Teil des Reparatur-Cafés

Die Bürgermeisterin zeigte sich mit der Premieren-Resonanz sehr zufrieden und dankte dem Helferteam, bestehend aus Beate Singer aus Mitterteich sowie Helga Schweizer und Josef Nachbar, für die Pionierarbeit. Künftig wird die Kleidertauschbörse immer montags von 15 bis 16 Uhr im Rahmen des von Ewald Weber betreuten Reparatur-Cafés geöffnet haben. Getauscht werden können Oberbekleidung, Gürtel, Handtaschen, Schals und Mützen, Modeschmuck und Stoffe. Nicht zum Tausch geeignet sind Unterwäsche, Bettwäsche, Schuhe und Socken.

Friederike Sonnemann verhehlte nicht, dass der Sinne des Reparatur-Cafés und der Kleidertauschbörse tiefer liege. Die Stadt wolle damit ihren Beitrag leisten, um gegen die moderne Wegwerf-Mentalität vorzugehen. Zu vieles werde zu schnell auf den Müll geworden, egal ob Kleidung oder Elektrogeräte, die oft mit kleinen Handgriffen wieder funktionsfähig gemacht werden können. Die Kleidertauschbörse soll den Bürgern übrigens auch eine Gelegenheit bieten, bei Kuchen und Kaffee zu plaudern und Meinungen austauschen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.