In drei Klassen dreht sich alles um Astrid Lindgren

In drei Klassen dreht sich alles um Astrid Lindgren (jr) Den bundesweiten Vorlesetag nutzte die Jobst-vom-Brandt-Schule zum Vorstellen einer der bekanntesten schwedischen Autorinnen: Astrid Lindgren. Alle drei 1/2-Klassen beteiligten sich am Astrid-Lindgren-Tag. Unterstützung kam von den Lehrerinnen Margit Dobmeier, Michaela Härtl und Christa Besold. In der Klasse von Margit Dobmeier (hinten rechts) bildeten die Kinder mit ihrer Lehrerin und Lesepatin Gabriele Riedl einen Sitzkreis. Die Mädchen und Bube
Lokales
Waldershof
25.11.2015
32
0
Den bundesweiten Vorlesetag nutzte die Jobst-vom-Brandt-Schule zum Vorstellen einer der bekanntesten schwedischen Autorinnen: Astrid Lindgren. Alle drei 1/2-Klassen beteiligten sich am Astrid-Lindgren-Tag. Unterstützung kam von den Lehrerinnen Margit Dobmeier, Michaela Härtl und Christa Besold. In der Klasse von Margit Dobmeier (hinten rechts) bildeten die Kinder mit ihrer Lehrerin und Lesepatin Gabriele Riedl einen Sitzkreis. Die Mädchen und Buben zeigten ihre mitgebrachten Astrid-Lindgren-Bücher. Margit Dobmeier lieferte vielfältige Informationen über die Autorin. Es folgten Geschichten von "Michel aus Lönneberga". An der Lerntheke wurden in Partnerarbeit Arbeitsblätter über Astrids Lindgrens Leben erstellt. In der Pause konnten sich die Kinder mit leckeren Zimtschnecken und Blaubeerbowle stärken. Zur Auflockerung erklangen Pippi-Langstrumpf-Lieder. Die Klasse 1/2b erprobte im Sportunterricht noch Pippi Langstrumpfs Spiel "Nicht den Boden berühren". Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.