Jeder Klick zählt

Sie alle wollen, dass das Bayern-3-Dorffest am 12. September in Waldershof stattfindet. Links Schwimmbadreferent und Stadtrat Stefan Müller. (kro) Bild: kro
Lokales
Waldershof
12.08.2015
8
0

Das wird eine spannende, ja hochdramatische Zeit. Bis zum 27. August läuft die Klick-Aktion von Bayern 3 für das "Dorffest 2015". Und das will Waldershof haben.

Die größte Party des Jahres soll am 12. September in der Kösseine-Stadt laufen. Mit dabei sein werden die Superstars Olli Murs und Rea Garvey. Allerdings müssen da noch fünf Mitbewerber aus dem Feld geschlagen werden. Zur Erinnerung: Im niederbayerischen Altdorf kamen zum "Bayern-3-Dorffest" im vergangenen Jahr 50 000 Besucher. Ähnliche Zahlen werden auch in diesem Jahr angestrebt.

Aktuell ist Waldershof in der Klick-Aktion auf dem ersten Platz, aber bis zum 27. August ist noch eine lange Zeit. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, die ihre Stadt für diesen Wettbewerb angemeldet hat, ist überzeugt: "Ja, wir holen dieses Fest zu uns." Deshalb hat sie auch die Kampagne "Sei nicht doof, klick für Waldershof" ins Leben gerufen. Am Montagabend hatte die Stadt gemeinsam mit Schwimmbadreferent Stefan Müller zur "Klick-Aktion" ins Kösseinebad eingeladen. Für die eifrigsten "Klicker" hatte die Bürgermeisterin Eisgutscheine mitgebracht, die noch vor Ort eingelöst werden konnten. Eifrig dabei war auch Miriam Paul aus Marktredwitz, "Waldershof ist die Nachbarstadt von Marktredwitz, da muss ich sie doch unterstützen. Ich hoffe sehr, dass Waldershof gewinnt und so Olli Murs und Rea Garvey zu uns kommen. Das wäre ein tolles Event für unsere Region."

Sabrina Jaschke aus Kemnath pflichtet ihr bei. "Es wäre einfach nur sensationell, Olli Murs live zu erleben". Auch der 24-jährige Florian Paul aus Waldershof hofft, "es wäre einfach nur geil, solche Superstars mal in Waldershof sehen zu können". So wie diese drei klickten sehr viele am Montagabend im Freibad auf ihren Handys oder auf den bereitgestellten drei Laptops. Übrigens, man kann so viel klicken wie man will, alle Klicks werden gezählt. Klicken kann man direkt bei Bayern 3 oder über die Homepage der Stadt Waldershof. Bürgermeisterin Friederike Sonnemann geht da mit gutem Beispiel voran. Sie hat schon mehr als 300 Mal für Waldershof geklickt, erzählt sie.

Sie zeigte sich begeistert von der bisherigen Resonanz bei den Waldershofern, aber auch den Menschen in der Region, die unbedingt wollen, dass dieses "Bayern 3-Dorffest" nach Waldershof kommt. Sie habe spontan einen Wettbewerb ausgerufen, dass die besten Aktionen, die dieses Online-Voting noch mehr mobilisieren sollen, belohnt werden.

Wer tolle Ideen hat, soll sich melden. Für den Sieger gibt es 200 Euro, für den Zweiten 100 und für den Dritten immerhin noch 50 Euro. Kriterium für den Wettbewerb sei, dass die Ideen in der Tagespresse veröffentlicht worden seien. Neben dem "Klick-Marathon" findet noch ein weiteres wichtiges Kriterium statt: Am 21. August kommt eine Bayern-3-Delegation nach Waldershof. Zwischen 15 und 18 Uhr wird am Parkplatz des TSV Waldershof, am Hammerrang, eine "Dorfmission" stattfinden. Dabei müssen mehrere Aufgaben erfüllt werden.

Sonnemann lud schon jetzt dazu alle Waldershofer und auch die Bürger aus den Nachbarstädten und Gemeinden dazu ein. Sollte Waldershof dabei gut abschneiden, gibt es weitere Bonuspunkte. Wichtig sei in den kommenden Tagen, für Waldershof zu klicken, damit das Dorffest erstmals in die Oberpfalz kommt. Sonnemann ist sich sicher, dass Waldershof gewinnt. Deshalb appelliert sie schon jetzt an die Vereine, Organisationen und Firmen, sich an der Organisation und der Bewirtung der vielen Gäste zu beteiligen. Alleine sei Waldershof nicht in der Lage diese Veranstaltung zu stemmen.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.