Jugend kickt fair und erfolgreich

Die B-Jugend steigt in die Kreisliga auf. In 18 Spielen gab es nur ein Unentschieden. Unser Bild zeigt die erfolgreichen Spieler mit Trainer Harald Rupprecht (hinten links) und Betreuer Martin Hartmann (hinten rechts). Bild: privat
Lokales
Waldershof
03.07.2015
13
0

Eltern und Vereinsführung sind stolz. Die Fußballjugendabteilung des TSV Waldershof blickt auf eine erfolgreiche Saison 2014/2015 zurück.

Die acht Jugendmannschaften machten mit durchwegs positiven Leistungen auf sich aufmerksam. Die A-Jugend (U19), eine Spielgemeinschaft aus dem TSV Waldershof, dem SV 04 Marktredwitz und dem SV Poppenreuth, erreichte in der Kreisgruppe Marktredwitz einen dritten Platz; in der Fairnesstabelle stehen die Nachwuchskicker sogar auf Platz eins.

Die B-Jugend (U17) sicherte sich eindrucksvoll den Gruppensieg und damit den Aufstieg in die Kreisliga. In 18 Spielen gab es nur ein Unentschieden, sonst teilweise deutliche Siege. Das schlägt sich auch in einem Torverhältnis von 120:7 nieder. Die Mannschaft von Trainer Harald Rupprecht spielte nicht nur erfolgreich, sondern auch sehr fair. Wie die A-Jugend erreichte auch die U17 des TSV den ersten Platz in der Fairnesstabelle (fünf Verwarnungen in 18 Spielen). Die C-Jugend (U15), seit längerer Zeit bereits in der Kreisliga, konnte sich auch in der vergangenen Saison dort behaupten. Mit Platz neun werden die C-Jugendlichen auch in der neuen Saison in der höchsten Liga des Fußballkreises 3 dabei sein. Die Teilnahme am Endrunden-Turnier des Baupokals war einer der Höhepunkte in der Saison.

Ebenfalls in der Kreisliga war und bleibt die D-Jugend (U13), die sich auf Platz sechs mit Abstand behaupten konnte. In der Fairnesstabelle findet man die Jugendlichen zwar auf Platz vier, jedoch mit nur zwei gelben Karten in der ganzen Saison.

Alle Spiele gewonnen

Im Kleinfeldbereich waren vier Mannschaften in dieser Saison gemeldet. Die E1-Jugend erreichte in ihrer Gruppe einen souveränen dritten Platz, die E2-Jugend schaffte einen überragenden Gruppensieg. Alle zehn Gruppenspiele wurden gewonnen. Das Torverhältnis: 87:9.

In der F-Jugend (U9) und der G-Jugend (U7) gibt es keine Punkte und Tabellen. Hier steht der Spaß am Spiel ohne Erfolgsdruck im Vordergrund. Während es in der F-Jugend einen regulären Spielbetrieb gibt, zeigten die "Bambinis" bei Hallen- und Kleinfeldturnieren ihr Können und ihre Fortschritte beim Erlernen des Fußballsports.

Trainer gesucht

In der neuen Saison wird die Fußballjugend in allen Altersklassen mit eigenständigen Mannschaften vertreten sein, teilweise auch mit zwei Mannschaften. Die B-, C- und D-Jugendlichen spielen in der Kreisliga, was auch das Ziel für die A-Jugend in der neuen Saison sein wird. Jedoch werden noch Trainer und Betreuer für einige Groß- und Kleinfeldmannschaften gesucht. Hier hoffen Abteilungsleiter Stefan Schindler und Jugendleiter Mario Rabenbauer auf Impulse aus den Fußballern des Vereins oder auch der Umgebung.

"Der TSV Waldershof setzt einen Schwerpunkt auf die Nachwuchsarbeit im Verein. Ohne die finanzielle Unterstützung vor allem des Jugendfördervereins VFFW wäre eine so umfangreiche Jugendarbeit nicht möglich", stellt Jugendleiter Mario Rabenbauer abschließend fest.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juli 2015 (8669)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.