Junge Forscher aus Waldershof bauen Spielzeugauto

Junge Forscher aus Waldershof bauen Spielzeugauto (jr) Kinder sind fasziniert von Technik und Naturwissenschaften. Sie sind neugierig. Und da setzt das Projekt "Es funktioniert?!" an. Es lädt bayerische Kindergärten, Horte und Grundschulen ein, die Geheimnisse der Technik spielerisch zu erforschen. Mit dabei zwölf Hortkinder (2. bis 4. Klasse) aus Waldershof. Ziel war es, ein Spielzeugauto zu konstruieren. In sechs Arbeitsschritten erforschten die Kinder - in enger Zusammenarbeit mit der Firma Metallver
Lokales
Waldershof
24.04.2015
18
0
Kinder sind fasziniert von Technik und Naturwissenschaften. Sie sind neugierig. Und da setzt das Projekt "Es funktioniert?!" an. Es lädt bayerische Kindergärten, Horte und Grundschulen ein, die Geheimnisse der Technik spielerisch zu erforschen. Mit dabei zwölf Hortkinder (2. bis 4. Klasse) aus Waldershof. Ziel war es, ein Spielzeugauto zu konstruieren. In sechs Arbeitsschritten erforschten die Kinder - in enger Zusammenarbeit mit der Firma Metallverarbeitung Schraml Waldershof - die Zusammenhänge von Planung, Konzipierung und Realisierung. Fünf Stationen gab es am Firmenstandort in Waldershof. Dabei lernten die Kinder auch den Bereich Werkstatt, Planung und Büro kennen. Schnell war klar: Zunächst müssen die Projekte komplett durchdacht werden. Begleitet wurden die Kinder von Meister Jürgen Ott (sitzend Mitte) und Projektleiter Dominik Dittrich (links). Fertig zusammengebaut wurden die roten Flitzer am Forschungsstandort "Neue Materialien Bayreuth, wo die Kinder einen Nachmittag zu Gast waren. Mit dabei die Kinderpflegerinnen Dana Fürbringer (hinten, Zweite von links) und Stefanie Thaler (rechts) vom Kinderhaus St. Sebastian. Den Kindern machte das Projekt großen Spaß. Darüber freute sich auch Geschäftsführer Alexander Schraml (hinten, Mitte). Klar, dass die Kinder ihre Flitzer mit nach Hause nehmen durften. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.