Junge Mütter begeistert vom Ambiente im Bürgertreff

Junge Mütter begeistert vom Ambiente im Bürgertreff (jr) Gut besucht war jetzt eine Informationsveranstaltung der Koordinierenden Kinderschutzstelle "KoKi" des Landratsamtes im Waldershofer Bürgertreff. Diplom-Sozialpädagogin Pia Kürschner (Zweite von rechts) stellte zehn mit ihren Kindern anwesenden Müttern die verschiedenen Angebote der Stelle näher vor. Dabei konnten sich die Gäste ein deftiges Frühstück schmecken lassen. Sonja Kaatz (Mitte) vom Bürgertreff und Familienbeauftragte Hilde Schug (Dritte
Lokales
Waldershof
13.06.2015
6
0
Gut besucht war jetzt eine Informationsveranstaltung der Koordinierenden Kinderschutzstelle "KoKi" des Landratsamtes im Waldershofer Bürgertreff. Diplom-Sozialpädagogin Pia Kürschner (Zweite von rechts) stellte zehn mit ihren Kindern anwesenden Müttern die verschiedenen Angebote der Stelle näher vor. Dabei konnten sich die Gäste ein deftiges Frühstück schmecken lassen. Sonja Kaatz (Mitte) vom Bürgertreff und Familienbeauftragte Hilde Schug (Dritte von rechts) zeigten sich erfreut vom Interesse der jungen Mütter. "Wir wollen unser Haus mit Leben erfüllen", betonte Hilde Schug. Während der zweistündigen Veranstaltung machte Pia Kürschner deutlich, wie wichtig Netzwerke seien. Dazu zitierte sie ein afrikanisches Sprichwort: "Es braucht ein ganzes Dorf, um ein Kind zu erziehen." So kooperiert die "KoKi"-Stelle mit Fachkräften aus dem Gesundheitswesen, der Jugendhilfe, Kinderbetreuungseinrichtungen und einer Vielzahl anderer Einrichtungen. "Unser Ziel ist es, die Familien zu unterstützen", erklärte Pia Kürschner. Angeboten werden auch Beratung und Unterstützung für Schwangere, Alleinerziehende und Familien mit Kindern unter drei Jahren. Selbstverständlich, so die Sprecherin, unterliege die Beratung der Schweigepflicht und könne auf Wunsch auch anonym vorgenommen werden. Die Beratung sei kostenlos und finde auf Wunsch auch gerne zu Hause statt. "Sie alleine bestimmen, ob und welche Netzwerkpartner mit einbezogen werden sollen", so Pia Kürschner weiter. "Kinder sind wunderbar, können aber hin und da auch mal anstrengend sein." Für viele Fragen in diesem Zusammenhang könne die "KoKi"-Stelle der richtige Ansprechpartner sein. Pia Kürschner ist am Landratsamt Tirschenreuth unter Telefon 09631/ 88 365 zu erreichen. Die Zuhörerinnen zeigten sich von den Angeboten begeistert und genossen auch das Ambiente im Bürgertreff. Großen Anklang fand die Idee, hier einmal monatlich zum Plaudern und zum Austausch von Erfahrungen zusammenzukommen. Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7771)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.