Kinder zeigen vollen Einsatz

Die Sieger und Platzierten der insgesamt zehn Konkurrenzen. Die Premiere des Cube-Kindertriathlons mit 75 Startern und 65 Finishern war ein Erfolg. Bild: jr
Lokales
Waldershof
05.08.2015
76
0

Mit so einem Erfolg hatten die Verantwortlichen um Olaf Korf nicht gerechnet. 75 Kinder beteiligten sich am ersten Cube-Triathlon im Kösseinebad. 65 von ihnen passierten das Ziel.

45 Helfer unterstützten Olaf Korf und den Ausrichter RSC Marktredwitz. Der Spaß am Sport stand im Mittelpunkt, weshalb den Kindern der am Samstagnachmittag einsetzende Nieselregen nichts ausmachte.

Das Startzeichen für die jungen Athleten gab Schwimmbadreferent Stefan Müller. Den Auftakt machten die Schüler D (Jahrgänge 2008/2009). Sie konnten aufs Schwimmen verzichten. Ihre Disziplinen waren 200 Meter Laufen, einen Kilometer Radfahren und nochmals 200 Meter Laufen. Das Ergebnis: Schülerinnen D: 1. Johanna Hutterer (TS Arzberg) 7:06 Minuten, 2. Roxane Geranmayeh (SGS Amberg), 3. Luana Leupold (Crazy Dancers). Schüler D: 1. Jan Fröber (ohne Verein) 5:22 Minuten, 2. Vitus Reger (RSC Marktredwitz), 3. Benjamin Rinck (Hof).

Die Schüler C (Jahrgang 2006/2007) mussten 100 Meter schwimmen, 2,5 Kilometer Rad fahren und nochmals 400 Meter laufen. Schülerinnen C: 1. Jana Gömmel (TSV Zirndorf) 10:06 Minuten, 2. Pauline Löw (VFL Nürnberg), 3. Alba Rubio Warter (TV Erlangen). Schüler C: 1. Felix Hagen (SGS Amberg) 11:33 Minuten, 2. Lukas Göschel (TC Lorenzreuth), 3. Felix Hering (TSV Königstein). Die Schüler B (Jahrgang 2004/2005) schwammen 150 Meter, waren fünf Kilometer mit dem Fahrrad unterwegs und liefen zum Abschluss 1000 Meter. Schülerinnen B: 1. Emma Eckardt (Post SV Nürnberg) 20:43 Minuten, 2. Anna Bauer (SGS Amberg), 3. Emilia Döhler (Post SV Nürnberg). Schüler B: 1. Benjamin Schindler (DJK Weiden) 18:33 Minuten, 2. Jan Semmler (TSV Zirndorf), 3. Markus Jung (Tristar Regensburg).

Zum Abschluss wurden die Schüler A und die Jugend B auf die Strecke geschickt. Sie mussten jeweils 300 Meter schwimmen, acht Kilometer Rad fahren und 2500 Meter laufen. Schülerinnen A: 1. Julia Frenzel (SGS Amberg) 32:16 Minuten, 2. Viktoria Dehler (Post SV Nürnberg), 3. Charlotte Leidl (ohne Verein). Schüler A:1. Noah Treptow (SGS Amberg) 32:24 Minuten, 2. Lukas Landgraf (SC Wunsiedel), 3. Simon Schönberg (RSC Marktredwitz). Jugend B weiblich: 1. Konstanze Fraundorfer (SGS Amberg) 31:30 Minuten, 2. Vanessa Schwabl (TV Vohenstrauß), 3. Theresa Müller (SGS Amberg). Jugend B männlich: 1. Pablo Rubio Warter (TV Erlangen) 28:06 Minuten, 2. Jakob Wilms (SGS Amberg), 3. Marius Glaser (SC Schwandorf).

Gute Mischung

Organisator Olaf Korf freute sich, dass es gelang, eine gute Mischung zu bieten, bei der die Kinder Spaß hatten. Seiner Meinung nach waren die besten Nachwuchstriathleten aus Oberpfalz und Mittelfranken am Start. Am Ende durften sich alle Kinder als Sieger fühlen. Dank galt der Wasserwacht und der Feuerwehr Waldershof für die Unterstützung bei der Durchführung des Wettbewerbs.
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.