Kultourismusverein startet Wettbewerb
Fotos der idyllischen Plätze

Wer mit wachem Blick durch Waldershof und seine Ortsteile spaziert, entdeckt viele hübsche Plätze und Motive für den Fotowettbewerb des Kultourismusvereins. Bild: hd
Lokales
Waldershof
06.02.2015
4
0

Schöne Motive gibt es genug. Auch jetzt im Winter. Deshalb raus vor die Haustür. Der Kultourismusverein schreibt wieder einen Fotowettbewerb aus. Das Motto diesmal: "Was mir an Waldershof und seinen Ortsteilen besonders gefällt".

Wo ist Waldershof am schönsten? Wo am meisten idyllisch? Natürlich empfindet das jeder anders. Und jeder hat sicher eine andere Stelle, wo es ihm am besten gefällt. Und genau die möchte der Kultourismusverein kennen lernen und über eine Ausstellung einem breiten Publikum vorstellen.

Der Fotowettbewerb läuft noch bis zum 30. Juni. Es lohnt sich zu zeigen, "was mir an Waldershof und seinen Ortsteilen besonders gefällt". Denn der Sieger erhält 300 Euro. Friederike Sonnemann, Vorsitzende des Kultourismusvereins, hofft, dass möglichst viele aus dem Stadtgebiet und den Ortsteilen zur Kamera greifen. Häufig lässt sich so eine Fotopirsch mit einem Spaziergang verbinden. Und auch die Familienmitglieder haben ihre Vorlieben und können dorthin führen, wo es ihnen am besten gefällt.

Nur "frische" Bilder

Auch diesmal steht beim Fotowettbewerb nicht die Professionalität der Aufnahme im Mittelpunkt, sondern die Originalität. Es gibt nur wenige Bedingungen: Die Bilder müssen in Waldershof oder den umliegenden Ortsteilen aufgenommen sein. Und die Fotos müssen "frisch" sein, also zwischen dem 1. Juli 2014 und dem 30. Juni 2015 "geschossen" worden sein oder werden. Jeder Teilnehmer kann bis zu vier Aufnahmen einsenden. Der Fantasie seien keine Grenzen gesetzt, informiert Friederike Sonnemann und erläutert: "Akzeptiert werden nur Papierbilder in der Größe 20 mal 30 Zentimeter. Falls möglich bitte die Fotos zusätzlich als Datei auf CD im Jpg-Format brennen und abgeben, da eventuell von den besten Fotos ein Kalender angefertigt werden soll." Auf der Homepage des Kultourismusvereins gibt es ein Formular, das jeder Teilnehmer ausfüllen muss.

Unabhängige Jury

Wer mitmacht, kann die Bilder entweder bei Schreibwaren Schug in Waldershof, Markt 19, abgeben oder per Post an den Kultourismusverein, Friederike Sonnemann, Jobst-vom-Brandt-Straße 9, 95679 Waldershof, schicken. Die Teilnehmer müssen sich bereiterklären, dass die Fotos im Rahmen des Wettbewerbs veröffentlicht werden dürfen. Eine unabhängige Jury bewertet die Bilder und ermittelt die Gewinner. Für den ersten Platz gibt es 300 Euro in bar. Der Zweitplatzierte bekommt 150 Euro, der Dritte 80 Euro. Die Plätze vier und fünf werden mit einem 50-Euro-Einkaufsgutschein der IGW belohnt. Zur Siegerehrung im Juli 2015 werden alle Teilnehmer in den Vortragssaal der Raiffeisenbank Kemnather Land - Steinwald eingeladen. Alle eingereichten Bilder sind nach der Preisverleihung in einer Ausstellung im Schalterraum der Bank zu sehen. Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs hat Altbürgermeister Hubert Kellner übernommen.

Frühere Wettbewerbe standen unter den Überschriften "Waldershof - originell und attraktiv", "Feste, Feiern und Veranstaltungen", "Gebäude" und "Türen, Tore, Hauseingänge".

___

Weitere Informationen im Internet:

http://www.kultourismus-waldershof.de/
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.