Kultur auf feste Beine gestellt

Der neugewählte Vorstand des Kultourismusvereins Waldershof. Sitzend von links Petra Raithel, Christine Weidmann und Tanja Burger. Stehend von links Harald Fritsch, Sabine Heining, Besold, Sabine und Gerald Heinl, Monika Bauer und Heinz Hofmann. Bild: jr
Lokales
Waldershof
23.11.2015
39
0

Friederike Sonnemann hat den Kultourismusverein vor sechs Jahren ins Leben gerufen. Jetzt gab sie die Führung in die Hände von Peter Besold, der einstimmig zum Vorsitzenden gewählt wurde. "Es war eine tolle Zeit, ich habe das gerne gemacht", sagte sie ihrem "fantastischen Team."

Zuvor gab Peter Besold in seiner Funktion als Noch-Stellvertreter im Gasthof "Grüner Baum" den Jahresbericht ab. Er erinnerte er an die Teilnahme am letztjährigen Weihnachtsmarkt. Im Frühjahr fanden zwei Kulturnächte mit den Gruppen "Strömkarlen" und "Breaking Strings" statt. Die Besucher wurden musikalisch nach Schweden, Irland und Schottland entführt.

Wieder Fotowettbewerb

Gut war die Teilnahme am Fotowettbewerb in diesem Sommer. "Was mir an Waldershof und seinen Ortsteilen besonders gefällt." Auch im kommenden Jahr soll wieder ein Wettbewerb ausgelobt werden. Aktiv mit eingebunden war der Verein bei der Schlemmermeile, dort wurde Kuchen im Rathaus verkauft. Die für den Oktober geplante Kulturnacht musste wegen Terminüberschneidung abgesagt, soll aber nachgeholt werden.

Weiter kündigte der Sprecher für den 30. Januar 2016 in der Aula der Grundschule ein Konzert mit der Gruppe "Jazz Combo" an. Dank zollte er Friederike Sonnemannfür ihr Engagement. Seit der Gründung des Vereins am 16. Dezember 2008, stand die Bürgermeisterin an der Spitze des Vereins. Unterstützung findet der Verein in den Kulturwirtschaften, wie "Schaffnerlos", "Brauhaus" und "Cafe Miteinand". In Absprache mit den drei Wirtschaften will der Verein weiterhin Kulturveranstaltungen anbieten. Auftreten sollen allerdings nur noch Künstler aus der Region.

Programm im Dezember

Angedacht sind Abende mit Bands und Liedermachern, sowie regionaler Küche. Das Programm für 2016 soll noch im Dezember aufgestellt und veröffentlicht werden. Die aktuelle Mitgliederzahl bezifferte Besold mit 101.

Friederike Sonnemann erinnerte an die Anfänge vor sechs Jahren. Entstanden sei der Verein aus dem Fremdenverkehrsverein. "Unser Ziel war es, kulturell etwas auf die Beine zu stellen."

Die Neuwahlen brachten folgendes Ergebnis: Vorsitzender, Peter Besold, Stellvertreterin Tanja Burger, Kassiererin Christine Weidmann, Schriftführer Harald Fritsch, Kassenrevisoren Gerald Heinl und Petra Raithel. Beiräte sind Sabine Heining, Heinz Hofmann, Sabine Heinl, Angela Burger, Monika Bauer und Marion Brückner.

Konzert in Pfarrkirche

Die Mitglieder wünschten sich ein klassisches Konzert in der alten Pfarrkirche. Dafür habe Stadtpfarrer Bernd Philipp schon sein Einverständnis gegeben, erklärte Besold. Weiter wurde eine Wanderung mit anschließender kulinarischer Einkehr angeregt. Ziel soll die Störmühle sein. Das letzte Wort blieb Bürgermeisterin Friederike Sonnemann, die der neuen Mannschaft viel Erfolg wünschte.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.