Leichter lernen mit "Merkmeister"

Wichtige Tipps zum Gedächtnistraining gab "Merkmeister" Ralf Hofmann (rechts) aus Niedernberg in Unterfranken am Montag an der Jobst-vom-Brandt-Schule in Waldershof. Mit dabei war auch Schulleiterin Petra Andritzky, die sich vom Erfolg des Unterrichts überzeugte. Bild: jr
Lokales
Waldershof
26.11.2014
4
0

Einen etwas ungewöhnlichen Unterricht hatten die 108 Kinder in den sechs Klassen der Jobst-vom-Brandt-Schule. Zu Gast war ein "Merkmeister".

Ziel des Unterrichts mit Ralf Hofmann war es, den Kindern Techniken an die Hand zu geben, die ihnen das Lernen erleichtern und helfen, das Erlernte auch langfristig zu behalten. "Ein gutes Gedächtnis gibt Sicherheit, Selbstvertrauen, verbessert die Schulnoten und erhöht die Zukunftschancen", erläuterte "Merkmeister" Hofmann im Gespräch mit unserer Zeitung.

Den Auftakt machten am Montagvormittag die beiden ersten Klassen. Jeweils 45 Minuten lang widmete sich Ralf Hofmann den Erst- und Zweitklässlern. Mit leichteren Übungen und einer Zehn-Punkte-Liste versuchte Hofmann das Gehirn zu "wecken" und es arbeiten zu lassen. Nach der Pause kamen die dritten und vierten Klassen an die Reihe. Erarbeitet wurde dabei, wie sieht das Gehirn eines Menschen aus. Anhand einer "Körperliste" (zehn Briefkästen, die am Körper verteilt sind) trainierte Hofmann mit den Kindern, damit ihnen das Merken und Einprägen leichter fällt.

Mit Hilfe einer kurzen Geschichte lernten die Kinder zuverlässig und langfristig die Regeln des Merkens. Den Kindern machte es zusehends Spaß. Schnell stellten sie fest, dass das Merken gar nicht so schwer ist.

Bei einem Elternabend am Montag zeigte Ralf Hofmann Aspekte auf, wie die Eltern ihren Kindern bei der "effektiven Lernorganisation und Lernunterstützung durch erhöhe Merkfähigkeit" helfen können. 90 Minuten lang dauerte sein Vortrag, den er mit vielen praktischen Beispielen sehr lebendig und abwechslungsreich gestaltete.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.