Luftballon von Leon Friedrich landet in Regensburg

Luftballon von Leon Friedrich landet in Regensburg (jr) Ein Luftballonwettbewerb bereicherte das Jubiläum der Jobst-vom-Brandt-Schule. Am Montagvormittag fand nun die Siegerehrung statt. Die weiteste Strecke hatte der Luftballon von Leon Friedrich (Bildmitte) zurückgelegt. Der Ballon war in Regensburg gefunden worden. Der Lohn war jetzt ein Buchgutschein. Gemeinsam auf dem zweiten Platz landeten Ehrem Simsek (Zweiter von rechts) und Toni Neubauer (Zweiter von links). Ihr Luftballon war in Sokolov geland
Lokales
Waldershof
08.10.2014
7
0
Ein Luftballonwettbewerb bereicherte das Jubiläum der Jobst-vom-Brandt-Schule. Am Montagvormittag fand nun die Siegerehrung statt. Die weiteste Strecke hatte der Luftballon von Leon Friedrich (Bildmitte) zurückgelegt. Der Ballon war in Regensburg gefunden worden. Der Lohn war jetzt ein Buchgutschein. Gemeinsam auf dem zweiten Platz landeten Ehrem Simsek (Zweiter von rechts) und Toni Neubauer (Zweiter von links). Ihr Luftballon war in Sokolov gelandet. Auf den weiteren Plätzen Kilian Seitz (rechts) sowie Florian Kellner (links). Die Preisträger erhielten eine Kinderzeitschrift. Es gratulierten Rektorin Petra Andritzky (links) und Elternbeiratsvorsitzende Ruth Schindler (rechts). Bild: jr
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.