Naturfreunde erkunden das Fraischgebiet

Naturfreunde erkunden das Fraischgebiet Die Waldershofer Naturfreunde unternahmen kürzlich einen Ausflug ins Fraischgebiet bei Neualbenreuth. Betreut hat sie Siegfried Bretschneider aus der Naturfreunde-Ortsgruppe Mitterteich. Über Poxdorf, Motzersreuth und Schachten erreichte die Gruppe Neualbenreuth. Am Grenzlandturm erklärte Bretschneider Wissenswertes über den Landkreis Tirschenreuth, den Napoleonstein, den Egergraben und das Fraischgebiet. Die meisten der knapp 20 Teilnehmer stiegen auf den Grenzla
Lokales
Waldershof
30.10.2014
6
0
Die Waldershofer Naturfreunde unternahmen kürzlich einen Ausflug ins Fraischgebiet bei Neualbenreuth. Betreut hat sie Siegfried Bretschneider aus der Naturfreunde-Ortsgruppe Mitterteich. Über Poxdorf, Motzersreuth und Schachten erreichte die Gruppe Neualbenreuth. Am Grenzlandturm erklärte Bretschneider Wissenswertes über den Landkreis Tirschenreuth, den Napoleonstein, den Egergraben und das Fraischgebiet. Die meisten der knapp 20 Teilnehmer stiegen auf den Grenzlandturm, um von oben die Heimat betrachten zu können. Auf dem Weg zum Mittagessen in Hardeck wurden die Egerländer Fachwerkhäuser bestaunt. Später ging die Fahrt über die Kleine Kappl und das Egerer Waldhaus nach Wondreb. Dort richteten sich die Blicke auf den Totentanz. Ausklingen ließen die Naturfreunde den Ausflug bei Kaffee und Kuchen im Naturfreundehaus Wernersreuth. Alle Teilnehmer waren sich einig, dass die wunderschöne Heimat häufig zu wenig geschätzt werde.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.