Platz für Zuschnitt-Zentrum

Seit September 2012 wurde der frühere Netto-Markt nur noch sporadisch vermietet. Jetzt gehört das Areal samt Parkplatz der Metallbaufirma Schmelzer. Bild: jr
Lokales
Waldershof
03.12.2014
1
0

Dort gefeiert hat die Firma Schmelzer schon. Zum 100. Jubiläum im April 2013 mietete man den leerstehenden Netto-Einkaufsmarkt. Jetzt gehört dem Unternehmen die Immobilie.

Schmelzer expandiert also weiter. "Das bedeutet in jedem Fall langfristig Wachstum und eine Sicherung der Arbeitsplätze", kommentiert Geschäftsführer Helmut Keck die Entwicklung. Konkret will die Firma Schmelzer dort ein Zuschnitt-Zentrum zur Blechverarbeitung einrichten.

"Wir haben im Hauptwerk zunehmend Platzprobleme", sagt der Geschäftsführer. Die Laserschneidmaschine, die Schere für großformatige Blechteile und die für Kleinformate sollen von drei Standorten zusammengeführt werden.

Die Lage gleich gegenüber dem Stammsitz an der Dr.-Zimmer-Straße ist für das Waldershofer Unternehmen ideal. Angenehmer Nebeneffekt: Das Areal bietet auch Parkplätze für die Mitarbeiter und Besucher. Gut zwei Jahre ist es her, dass der Netto-Markt nach Marktredwitz umgezogen ist. Seitdem hat die Immobilienfirma die Halle für wechselnde Zwecke sporadisch vermietet. "Die Nutzungsänderung ist noch nicht amtlich", verweist Keck auf das laufende Genehmigungsverfahren. Danach können die Umbauarbeiten für die Produktion starten.

Die Firma expandiert am Standort Waldershof kontinuierlich. Das 1913 von Ambros Schmelzer als kleine Spenglerei gegründete Unternehmen zählt heute 115 Mitarbeiter in Waldershof, im tschechischen Chodová Planá (Kuttenplan) sind 95 Menschen beschäftigt. Der bis heute inhabergeführte Betrieb mit dem Motto "Wir meistern Metall" hat sich stets weiterentwickelt. Aus Waldershof kommen maßgeschneiderte Lösungen in den Bereichen Rohr- und Anlagenbau, Agrartechnik, Spenglerei, Flachdachisolierung und Formentechnik.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.