Stadt will Investoren rasches Bauen ermöglichen

Stadt will Investoren rasches Bauen ermöglichen (hd) Einstimmig beschloss der Stadtrat am Donnerstag einen Bebauungsplan für das Gewerbegebiet "Ehemaliges Rosenthal-Gelände" aufzustellen. Dabei hoffen alle Räte auf ein schnelles Genehmigungsverfahren, denn es gibt schon Interessenten. Auch hat die Stadt bereits ein Grundstück verkauft. Allerdings möchte der Investor nicht genannt werden. Bei drei Gegenstimmen erließ der Stadtrat zudem eine Veränderungssperre für das Gewerbegebiet "Ehemaliges Rosenthal-G
Lokales
Waldershof
24.10.2015
9
0
Einstimmig beschloss der Stadtrat am Donnerstag einen Bebauungsplan für das Gewerbegebiet "Ehemaliges Rosenthal-Gelände" aufzustellen. Dabei hoffen alle Räte auf ein schnelles Genehmigungsverfahren, denn es gibt schon Interessenten. Auch hat die Stadt bereits ein Grundstück verkauft. Allerdings möchte der Investor nicht genannt werden. Bei drei Gegenstimmen erließ der Stadtrat zudem eine Veränderungssperre für das Gewerbegebiet "Ehemaliges Rosenthal-Gelände". Sie ist ein Instrument der Bauleitplanung und sei vom Landratsamt empfohlen worden, informierte Geschäftsleiter Josef Kaiser. Mit einer Veränderungssperre kann die Stadt während des Zeitraums der Aufstellung des Bebauungsplans die Errichtung von Anlagen verhindern, die dem künftigen Bebauungsplan entgegenstehen würden. Die Gegner befürchteten, die Veränderungssperre könnte potenzielle Investoren blockieren. Plan: Büro Kuchenreuther
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.