Stadtrat stellt Zuschussantrag für Sporthallenbau
"Wir sind dabei"

Lokales
Waldershof
30.10.2014
1
0
Wegen der Mängel an der Turnhalle darf die Waldershofer Grundschule sie nur "vorübergehend und eingeschränkt" für den Sportunterricht nutzen. Der Gemeindeunfallversicherungsverband verlangt kurzfristig einen Neubau. Ohne über Details der neuen Sporthalle zu diskutieren, beschlossen die Stadträte am Dienstag einen Zuschussantrag zu stellen, wobei sie eine Baukostenobergrenze von 2,1 Millionen Euro festlegten.

"Wir sind voll dabei. Denn wird brauchen diese Sporthalle dringend", fasste Mario Rabenbauer die Position von CSU und Wählerbund zusammen. "Aber woher kommt die Zahl 2,1 Millionen Euro?" Diese Summe wäre im Haushalt zu stemmen, klärte Bürgermeisterin Friederike Sonnemann auf. Auch zwei Architekten hätten bestätigt, dass ein Sporthallenbau mit diesem Betrag machbar sei. Gisela Kastner (Freie Wähler) unterstützte den Förderantrag, zumal mit dem Beschluss dazu noch nichts über Gestaltung, Ausstattung und Standort festgelegt werde. Diese Zusicherung hatte Bürgermeisterin Friederike Sonnemann vorher gegeben, auch wenn im Zuwendungsantrag steht: "Vorgesehen ist eine Eineinhalbfachhalle mit 32 mal 19 Metern nördlich der bestehenden Halle. Die Größe der Fläche wurde mit den Sportvereinen abgestimmt. Die alte Halle soll bestehen bleiben und solange und so weit wie möglich unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit von den Vereinen genutzt werden."

40 Prozent

Nach Gesprächen mit Mitarbeitern an der Regierung der Oberpfalz komme laut Sonnemann die Förderung eines (fiktiven) Neubaus einer Kleinsporthalle (18 mal 12 Meter) in Betracht. Der Kostenrichtwert liege bei 950 300 Euro. Der Fördersatz betrage in der Regel 40 Prozent.

"Was bedeuten Kosten von 2,1 Millionen Euro für die Verschuldung im nächsten Jahr?", erkundigte sich Willibald Reindl (Wählerbund). Dazu Kämmerer Harald Fischer: Ohne größere Kredite gehe nichts.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.