Stehwippe und Narrenhüte

Lokales
Waldershof
18.11.2015
2
0
In der Kösseinestadt ist das "Kiba-Team" eine Institution. Hinter diesem Kürzel stecken die Organisatoren des Kinderbasars. Seit der Gründung veranstaltet das Team Basare mit Kindersachen und verteilt deren Erlöse an gemeinnützige Organisationen. Mehr als 26 000 Euro wurden bislang schon gespendet. Am Freitag überreichte das Team weitere 1200 Euro. Das Geld kommt je zur Hälfte dem Waldershofer Kindergarten St. Sebastian und der Narhalla Rot-Weiß Marktredwitz zugute. Der Kindergarten hat dafür eine Stehwippe angeschafft, die bereits im Garten aufgebaut wurde. Die Faschingsgesellschaft schaffte neue Hüte für die Jugendgarde an, die in dieser Saison erstmals getragen werden. Der Erlös stammt aus dem Herbst-/Winterbasar, dem 27. des "Kiba-Teams". Deren Sprecherinnen Anja Friedrich, Anke Weißenborn und Petra Meister überreichten die Spenden an Kindergartenleiterin Silke Weinhold und Narhalla-Vorsitzender Norbert Greger.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.