Treffpunkt nur für die Jugend

Lokales
Waldershof
09.12.2014
4
0

Eine Minigolf-Anlage und eine Skaterbahn wären toll. Ganz oben auf der Wunschliste der Waldershofer Kinder und Jugendlichen stehen aber ein Jugendraum und der Neubau einer Turnhalle.

Bürgermeisterin Friederike Sonnemann will wissen, was die Menschen in Waldershof und den Ortsteilen bewegt. Und sie interessiert sich nicht nur für die Anliegen der Erwachsenen. Deshalb hatte sie parallel zur Bürgerversammlung zu einer Kinder-und Jugendversammlung eingeladen.

Jugendreferent Christin Fritsch und Tobias Rupp von der Stadtverwaltung begrüßten bei der Premiere vier Mädchen und sieben Jungs. Mittels eines Fragebogens konnten die jungen Waldershofer ihre Wünsche und Anregungen vorbringen. Und dazu gehörten auch ein Disco-Nightliner-Bus, ein größerer Kart-Platz sowie bessere Bolzplätze.

Nach der Jungbürgerversammlung kamen Christian Fritsch und die Teilnehmer in die Bürgerversammlung, die eigens für die Kinder und Jugendlichen von Bürgermeisterin Friederike Sonnemann unterbrochen wurde. Mutige Jungs trugen die Wünsche vor. Die Bürgermeisterin versprach, dass sich der Stadtrat mit den Anregungen beschäftigt. Friederike Sonnemann versicherte, dass Kinder und Jugendliche die gleichen Rechte wie die Erwachsenen hätten. Deshalb hätten auch sie ein Mitspracherecht. Sonnemann weiter: "Wichtig ist doch, dass sich die Kinder hier in Waldershof wohl fühlen."
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.