Turn- und Sportverein bietet auch Tour für Wanderer an
Nach dem Lauf lockt der Zoigl

Lokales
Waldershof
24.11.2015
4
0
Der TSV Waldershof veranstaltet am Samstag, 28. November, seinen vierten Zoigl-Lauf. Auch Wanderer können wieder an den Start gehen. Nach den gelungenen Veranstaltungen in den zurückliegenden drei Jahren bietet der Waldershofer Turn- und Sportverein erneut allen Gesundheitsbewussten die Möglichkeit zu einem ausgefallenen Lauf- und Wandergenuss. Und natürlich lockt der TSV Waldershof im Sportheim wieder mit süffigem Zoigl vom "Dameradl".

Bevor sich die Läufer den Zoigl schmecken lassen können, müssen sie eine zehn Kilometer lange Strecke bewältigen. Für diejenigen, denen dies zu anstrengend ist, hat der TSV wieder eine Wanderung über fünf Kilometer im Programm. Start für Läufer und Wanderer ist um 18 Uhr. Somit könnte eine Stirn- oder Taschenlampe hilfreich sein. Am Start können aber auch wieder Fackeln zum Selbstkostenpreis gekauft werden. Die Strecke ist vielen Läufern bereits von den zurückliegenden Veranstaltungen bekannt: Vom TSV-Sportheim an der Wolfersreuther Straße führt sie über die Walbenreuther Straße und den Stadelweg auf den Steinwald-Radweg. Vorbei an Neumühle und Rothenfurt geht es zurück über Masch zum TSV-Sportheim. Entlang der Strecke werden Kerzen und Teelichter den Teilnehmern wie gewohnt den Weg weisen. Für die Wanderer sind erneut fünf Kilometer vorgesehen.

Kein Startgeld

Unterwegs erwartet die Teilnehmer eine wärmende Überraschung. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Duschmöglichkeiten gibt es wie gewohnt im Sportheim. Eine Anmeldung zum Lauf ist nicht erforderlich - auch verlangt der TSV kein Startgeld. Der Spaß am Wandern und Laufen steht im Vordergrund. Verantwortlich für die Gesamtorganisation zeichnen diesmal Johannes Sonnemann und Gerhard Greger. Vor dem Start ist eine Gedenkminute für Uwe Sonnemann geplant. Er hatte den Zoigl-Lauf 2012 ins Leben gerufen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.