Waldershofer Reparatur-Café öffnet erstmals am Montag, 6. Juli
Reparieren statt wegwerfen

Lokales
Waldershof
19.06.2015
71
0
Der Fön funktioniert nicht mehr, ein Stuhlbein bricht ab, Spielzeug geht zu Bruch. "In vielen Haushalten werden jährlich zahllose Dinge weggeworfen, weil ihre Besitzer denken, man kann sie nicht reparieren oder eine Reparatur lohnt sich nicht", bedauert Bürgermeisterin Friederike Sonnemann. Doch vieles lasse sich leicht wieder instand setzen. "Die Stadt Waldershof möchte dafür ein Bewusstsein schaffen und bietet deshalb ab Juli Montagnachmittag ein Reparatur-Café an. Hier kann man sich zu Kaffee und Kuchen treffen und kaputte Dinge unter fachkundiger Anleitung selbst oder mit anderen zusammen reparieren." Ein für alle Bürger kostenloses Angebot. "Das Mitmachen erfolgt auf ehrenamtlicher Basis." Ein Elektriker im (Un-)Ruhestand stehe mit Rat und Tat bereit. "Und für einen Plausch bleibt sicherlich auch genügend Zeit." Wie Bürgermeisterin Friederike Sonnemann betont, "soll das Waldershofer Reparatur-Café vor allem zeigen, dass Reparieren in der Gemeinschaft viel Spaß machen kann". Wer kaputte Gegenstände hat und teilnehmen möchte, kommt am Montag, 6. Juli, zwischen 15 und 16 Uhr in den Bürgertreff im Alten Rathaus Waldershof, Markt 11. Friederike Sonnemann hat noch eine Bitte an handwerklich Begabte: "Bitte melden Sie sich bei Lydia Zucker im Rathaus und stellen sie sich als Helfer zur Verfügung." Das garantiere den Erfolg des neuen Projekts. Bei regem Interesse öffne das Reparatur-Café dann wöchentlich.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.