Zu Fuß hinaus in die Natur

Lokales
Waldershof
03.01.2015
8
0

"Die Landschaft erobert man mit den Fußsohlen, nicht mit Autoreifen." Dieses Motto steht über dem vielversprechenden Jahresprogramm des Fichtelgebirgsvereins Waldershof.

Heuer ist der Fichtelgebirgsverein wieder viel auf Schusters Rappen unterwegs. Die zahlreichen Termine sind auch Thema der Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen und Ehrungen, die am 13. März um 19.30 Uhr im Gasthaus "Zur Kösseine" stattfindet. Hier ein Auszug aus dem umfangreichen Jahresprogramm der Ortsgruppe: Am 25. Januar steht eine Winterwanderung nach Poppenreuth im Kalender. Wenn ausreichend Schnee liegt, ist im Januar/Februar Schlittenfahren am Rosenhammer mit anschließendem Wintergrillen beim FGV-Keller angesagt. Am 12. Februar bittet der FGV zum Kaffeekränzchen in den Gasthof "Zur Kösseine". Anmeldung dafür bis zum 7. Februar bei Schreibwaren Schug.

Fichtelnaab im Bild

Johann Spörrer hält am 21. Februar im TSV-Sportheim einen Bildervortrag über die Fichtelnaab. Im März steht ein Besuch bei der Schäferei Wolf in Lenau auf dem Programm; der genaue Termin wird noch bekanntgegeben. Am 27. März besichtigen Mitglieder des FGV die Firma Lapp Insulators in Wunsiedel und das Hochvolthaus in Selb. Familien und Kinder sind am 6. April eingeladen, wenn der FGV seinen Emmausgang mit anschließendem Osternestsuchen anbietet. Drei Tage später sind Senioren bei einer Wanderung zum "Marktredwitzer Haus" willkommen. Am 12. April bittet Wanderführer Josef Nachbar zur Auftaktwanderung. "Rama dama" heißt es am 18. April. Fleißige Mitglieder säubern bei dieser Aktion die Wanderwege.

Eine Halbtageswanderung in den südlichen Steinwald ist am 26. April angesetzt. In Kooperation mit mehreren Vereinen steigt am 1. Mai das Maibaumfest. Dabei wird auch ein stattlicher Maibaum aufgestellt. Einen Tag später bittet Ingrid Kastl zur Kräuterwanderung nach Masch. Ziel der Seniorenwanderung am 7. Mai ist Weißenstadt.

Am 17. Mai findet eine Tageswanderung im zauberhaften Hirschbachthal statt. Eine Biker-Tour für alle Motorradfreunde folgt am 23. Mai, ehe am 31. Mai Günter Reizammer zu einer Tageswanderung "Durch eines der schönsten Waldgebiete Deutschlands" einlädt. Am 11. Juni steht eine Seniorenwanderung in den "Egerstau Wellertal" auf dem Programm. Drei Tage später organisiert Josef Nachbar eine Halbtageswanderung.

Birklfest

In der zweiten Jahreshälfte gibt es ebenfalls einige interessante Termine: Ein Höhepunkt im Vereinsleben des FGV dürfte am 4./5. Juli das traditionelle Birklfest am Hammerrang sein. Am 26./27. September fungiert Bürgermeisterin Friederike Sonnemann als Wanderführerin bei der Zweitageswanderung im Bereich Saale-Unstrut.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.