Schwimmbadreferent informiert bei Kirwa-Wanderung
Neue Attraktionen

Politik
Waldershof
22.10.2016
21
0

Auch heuer trafen sich Mitglieder und Freunde der CSU Waldershof zu einer Kirwa-Wanderung. Von Waldershof aus ging es über den Radweg nach Rodenzenreuth, wo die gut 20 Personen umfassende Gruppe bei besten Kirwa-Schmankerln einen kurzweiligen Abend verbrachte. Stefan Müller, stellvertretender Ortsvorsitzender und Schwimmbadreferent, nutzte die Gelegenheit, auf dem Weg am Kösseinebad vorbei, den Teilnehmern einen kurzen Rückblick auf die Badesaison in Waldershof zu geben. "Sie war vom Wetter her betrachtet leider sehr durchwachsen. Erst der September brachte die ersehnten längeren Sonnenperioden." Das Schwimmbadfest sei ein großer Erfolg gewesen. Erstmals traten die "Weiherer" auf dem Traditionsfest auf. Sehr viel Lob, vor allem von den älteren Badegästen, gab es für die neu installierte, behindertengerechte Treppe, welche die Firma Schmelzer spendiert hatte. "Den Kindern und Jugendlichen hat es das neue Wassertrampolin angetan, das die Stadt sehr kostengünstig vom Kreuzsteinbad in Bayreuth erwerben konnte." Nächstes Jahr sind Neuerungen, vor allem im Bereich des Nichtschwimmerbeckens, angedacht.

Weitere Beiträge zu den Themen: Kösseinebad (7)CSU Waldershof (13)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.