Fußball Bezirksliga Oberfranken Ost
Duell der Ex-Landesligisten

Sport
Waldershof
29.07.2016
11
0

Poppenreuth. Am ersten Spieltag gab es in der Bezirksliga Oberfranken Ost nur Sieger und Verlierer, keine Partie endete unentschieden. Über einen gelungenen Saisonauftakt durfte sich auch der TSV Kirchenlaibach (3./3 Punkte) freuen. Allerdings musste sich die Truppe von Trainer Thomas Kaufmann gewaltig strecken, um den TSV Mistelbach (12./0) mit 3:1 in die Knie zu zwingen. Erst in der letzten Minute erzielte die Heimelf den entscheidenden dritten Treffer.

Die erste Reise führt am Wochenende zum VfB Kulmbach (15./0), der beim SV Friesen (2./3) eine deutliche 1:4-Niederlage kassierte. In der letzten Saison kam der TSV in Kulmbach zu einem 2:2, gewann das Heimspiel deutlich mit 6:0: Aber das ist Schnee von gestern. Von den Ergebnissen sollte sich der Gast nicht blenden lassen. Die Hausherren werden alle Hebel in Bewegung setzen, um sich für die Auftaktniederlage zu rehabilitieren. Die Gäste dürften dagegen mit einem Remis zufrieden sein.

Lange wehrte sich Landesliga-Absteiger SV Poppenreuth (9./0), musste aber am Ende eine knappe 2:3- Niederlage beim TuS Schauenstein (6./3) quittieren. Logisch, dass gegen Mitabsteiger SV Friesen (2./3) die ersten Zähler fest eingeplant sind. Nur ungern erinnern sich die Hausherren an die vergangene Landesliga-Saison. Dort kassierten sie mit 0:2 und 0:3 zwei deutliche Niederlagen gegen das spätere Tabellenschlusslicht. Ob es zur Revanche reicht, wird sich zeigen.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.