Fußball Bezirksliga Oberfranken Ost
Poppenreuth klarer Favorit

Sport
Waldershof
24.09.2016
16
0

Vier Spiele ungeschlagen, zuletzt drei 4:0-Siege: Der SV Poppenreuth ist in der Bezirksliga Oberfranken Ost prächtig in Schuss. Der Fortsetzung der Serie sollte eigentlich nichts im Wege stehen, denn am Sonntag empfängt der Tabellenzweite das Schlusslicht.

Poppenreuth. Beim SV Poppenreuth läuft es in den letzten Spielen sehr gut. Deutlich ist mittlerweile die Handschrift von Trainer Vaclav Peroutka zu erkennen. Frei von jedem Druck hat er die Mannschaft taktisch und konditionell auf einen ausgezeichneten Stand gebracht. Drei Spiele in Folge mit 4:0 verdient gewonnen, sprechen für sich.

Peroutka warnt vor Übermut


Deshalb herrscht bei den Verantwortlichen und der Mannschaft derzeit auch eitel Sonnenschein. Peroutka mahnt aber vor Übermut. Er fordert in den Trainingseinheiten weiter volles Engagement und duldet keinen Schlendrian.

Am Sonntag um 15 Uhr gastiert der TSV Mistelbach am Rande des Steinwalds. Die Oberfranken zieren das Tabellenende der Bezirksliga, sind aber bei weitem nicht so schlecht, wie man anhand der Platzierung glauben könnte. Knappe Ergebnisse wie zum Beispiel gegen Spitzenreiter Saas-Bayreuth oder Trogen zeigen, dass in der Mannschaft mehr steckt.

Alle Mann an Bord


Trainer Peroutka warnte seine Mannen, den Gast nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. Der Lauf, den die Mannschaft hat, solle nicht leichtfertig aufs Spiel gesetzt werden, indem man den Gegner unterschätzt. Er fordert auch für dieses Spiel volle Konzentration. Mit einem Dreier will der klare Favorit den zweiten Tabellenplatz festigen. Auch diesmal hat der SV Poppenreuth wieder alle Spieler zur Verfügung und vermutlich wird Trainer Peroutka zum fünften Mal in Folge die gleiche Startelf auf den Platz schicken.

SV Poppenreuth: T. Martinec, Po-lom, Sticht, Prochazka, Komberec, Peroutka, Krupicka, Benda, D. Martinec, Plachy, Sladecek, Janda, Olah, Packert, Andel
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.