Fußball Bezirksliga Oberfranken Ost
Poppenreuth: Verfolgerduell

Der SV Poppenreuth (rechts Lukas Komberec) gewann am vergangenen Sonntag das Heimspiel gegen Schlusslicht SG Regnitzlosau mit 4:1. Am Samstag steht für den Landesliga-Absteiger das Verfolgerduell beim 1. FC Trogen auf dem Programm. Bild: Schrems
Sport
Waldershof
19.08.2016
28
0

Nach vier Spieltagen marschiert in der Bezirksliga Oberfranken Ost ein Duo mit der optimalen Ausbeute von zwölf 12 Punkten vorneweg. Das vom SV Poppenreuth angeführte Verfolger-Quartett liegt bereits fünf Zähler zurück.

Poppenreuth. Vier Spiele, vier Siege - der BSC Saas-Bayreuth (1./12) und FC Eintracht Münchberg (2./12) sind perfekt in die Saison gestartet. Die Wagnerstädter sind sogar noch ohne Gegentor. Die makellose Bilanz könnte jedoch am Freitag erste Flecken bekommen, denn mit dem VfB Kulmbach (6./7) kreuzt einer der vier punktgleichen Verfolger in Bayreuth auf. Die vermeintlich leichtere Aufgabe hat am Samstag Münchberg beim erst einmal siegreichen TSV Kirchenlaibach (11./4) zu lösen. Allerdings hat der TSV seine vier Zähler auf heimischem Terrain geholt, unter anderem trotzte er vor zwei Wochen Landesliga-Absteiger SV Poppenreuth (3./7) ein torloses Remis ab.

Die Poppenreuther, die auswärts noch ohne Dreier sind, stehen am Samstag vor einer richtungsweisenden Partie. Im Verfolgerduell beim 1. FC Trogen (4./7) geht es um den Anschluss ans Spitzenduo. Der Verlierer droht zunächst einmal im Mittelmaß zu versinken.

Das punktgleiche Verfolger-Quartett komplettiert der ZV Thierstein (5./7), der beim sieglosen TSV Neudrossenfeld II (15./2) vor einer lösbaren Aufgabe steht. Ohne Dreier sind auch noch der 1. FC Creußen (13./3) und die SG Regnitzlosau (16./0). Das Schlusslicht ist sogar noch ohne Punktgewinn.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.