Fußball Bezirksliga Oberfranken Ost
Sechs Spiel ungeschlagen

Sport
Waldershof
08.10.2016
10
0

Der SV Poppenreuth will seine Erfolgsserie in der Bezirksliga Oberfranken Ost fortsetzen. Mittlerweile ist der Tabellendritte seit sechs Spielen (vier Siege, zwei Remis) ungeschlagen.

Poppenreuth. Rundum zufrieden waren die Verantwortlichen des SV Poppenreuth und Trainer Vaclav Peroutka am vergangenen Samstag mit dem Spiel beim VfB Kulmbach. Trotz der Umstellungen wegen des Ausfalls von Lukas Komberec und kurzfristig auch noch Martin Olah, spielte die Mannschaft wie aus einem Guss und gewann mit 3:0. Einzig zu bemängeln war, dass viele gute Chancen ausgelassen wurden. Trainer Peroutka hätte nichts dagegen, wenn es so weiter gehen würde. Aber er erinnerte sofort an das Spiel gegen Mistelbach, als nach vorne so gut wie nichts lief. "Übermut", so seine Worte, "können wir nicht gebrauchen." Vielmehr sei volle Konzentration auf den nächsten Gegner angesagt.

Mit dem ATS Kulmbach gastiert am Sonntag um 15 Uhr ein Gegner, der vor der Saison mit zu den Aufstiegsaspiranten gezählt worden war. Die Truppe von Armin Eck kommt nach einem durchwachsenen Start den vorderen Rängen immer näher und liegt inzwischen nur zwei Punkte hinter dem SVP auf Rang fünf. Das Prunkstück der Mannschaft ist die Abwehr mit nur elf Gegentoren.

"Wenn wir wieder so energisch und schnell wie gegen den VfB zu Werke gehen und unsere Chancen konsequent nutzen, sollte dieses Bollwerk zu knacken sein", ist Peroutka überzeugt. Er kann bis auf Komberec, der mittlerweile am Kreuzband operiert worden ist, auf das komplette Team zurückgreifen.

SV Poppenreuth: T. Martinec, D. Martinec, Polom, Sticht, Olah, Prochazka, Peroutka, Krupicka, Benda, Plachy, Sladecek, Janda, Andel, Packert
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.