Fußball
Poppenreuth gut gelaunt

Sport
Waldershof
06.08.2016
9
0

Der zweite Saisonsieg steht auf der Wunschliste des SV Poppenreuth. Den gibt es aber beim TSV Kirchenlaibach bestimmt nicht geschenkt.

Poppenreuth. Gut gelaunt zeigte sich in dieser Woche Trainer Vaclav Peroutka, nach dem Sieg im ersten Heimspiel der Saison. Trotz zweimaligem Rückstand, ließ sich die Mannschaft nicht unterkriegen und holte am Ende einen verdienten Sieg. Mit ruhigem und geduldigem Spiel, zum richtigen Zeitpunkt angetrieben, vor allem durch ihn selbst, wurde das Spiel entschieden.

Am Samstag geht die Reise zum TSV Kirchenlaibach, einem völlig unbekannten Gegner, der ebenfalls mit einem Heimsieg und einer Auswärtsniederlage in die Saison gestartet ist. Bei Poppenreuth hofft man, dass dem guten Spiel zu Hause, ein ebensolches in der Fremde gelingt. Vor allem die gute konditionelle Verfassung der Mannschaft lässt die Verantwortlichen beim SV guter Hoffnung sein. Außerdem sind alle Mann an Bord, so dass Peroutka aus dem Vollen schöpfen kann. Wie sich schon in der Vorbereitung gezeigt hat, sind die Neuen ein vollwertiger Ersatz für die Abgänge. Sie zeigten durchgehend gute Leistungen bei ihrem Debüt für den SV. Deshalb machen es dem Trainer schwer, sich zu entscheiden, wer in der Startelf stehen soll.

Aufgebot: T. Martinec, D. Martinec, Janda, Benda, Sticht, Komberec, Andel, Plachy, Olah, Gerull, Peroutka, Krupicka, Polom, Sladecek, Hamann
Weitere Beiträge zu den Themen: Fußball (1559)SP Poppenreuth (1)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.