Fußball
Zum Derby kommt Röslau

Das Hinspiel beim FC Vorwärts Röslau verlor der SV Poppenreuth mit 1:2. Hier eine Szene mit Batuhan Yazici (links/SVP) gegen Holger Sieg. Am Mittwoch kommt es in Poppenreuth zum Rückspiel. Bild: hho
Sport
Waldershof
16.03.2016
39
0

Mit dem erhofften Punktgewinn gegen den Tabellenzweiten ist es am Sonntag nichts geworden. Jetzt versucht es der SV Poppenreuth erneut. Aber auch gegen den FC Vorwärts Röslau wird es am Mittwoch sicher nicht einfach werden.

Poppenreuth. Enttäuscht war der SV Poppenreuth nach dem Spiel gegen den TSV Kornburg. Die Mannschaft stand zwar nach einer etwas schwachen Anfangsviertelstunde ganz gut und zeigte, dass sie dem Gast jederzeit Paroli bieten kann, aber der Erfolg blieb dem Team (2:3-Niederlage) verwehrt.

Nun kommt am Mittwoch, 17.45 Uhr, der FC Vorwärts Röslau, zum Derby. Der SV Poppenreuth verlor in der Vorrunde unglücklich und möchte jetzt natürlich Revanche. Röslau hat eine sehr kompakte Abwehr, die es zu knacken gilt. Die Sturmreihe der Gäste hat heuer noch keine Bäume ausgerissen und liegt ungefähr auf dem Niveau der Poppenreuther.

So muss der SV, anders als gegen Kornburg, von Beginn an hoch konzentriert und in der Abwehr konsequent sein. Zudem müssen die vermutlich wenigen Chancen eiskalt genutzt werden. Dies könnte der Schlüssel zum Erfolg sein, meint das Trainerteam Topcu und Peroutka. Eine andere Variante wäre, den Gegner früh unter Druck zu setzen. In der Vorrunde hat sich gezeigt, dass die Röslauer Abwehr vor allem mit den schnellen Dribblings von Lukas Komberec ihre Probleme hatten. Mit David Benda verfügt der SV über einen zweiten wuseligen Außenspieler. Bei der Poppenreuther Aufstellung wird sich nicht viel ändern. Die Mannschaft vom Sonntag hat gezeigt, dass sie willens ist, nichts unversucht zu lassen.

Für den gesperrten Polom rückt vermutlich Neuzugang Fabian Sticht ins Team. Das Spiel findet unter Flutlicht auf dem B-Platz statt.

SV-Aufgebot: T. Martinec, Veleman, Nerad, Gerull, Komberec, Peroutka, Krupicka, Benda, D. Martinec, Sladecek, Sticht, Nickl, Janda, Hamann, Hostalek, Heidel, Topcu
Weitere Beiträge zu den Themen: SV Poppenreuth (104)FC Vorwärts Röslau (9)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.